Das richtige Werkzeug schnell und problemlos – für Sie

Werkzeugstore24 verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für die Funktionalität der Seite notwendig sind, sowie solche, die zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden.

Entscheiden Sie selbst, welche Kategorien Sie zulassen möchten, oder klicken Sie auf „Alle Cookies annehmen“ um der Nutzung aller Cookies zuzustimmen. Bitte beachten Sie, dass bei der Zustimmung zu Analysecookies und Retargeting- und Werbecookies Dienstleister eingesetzt werden, die sich in den USA befinden. Da die USA über kein mit der DSGVO vergleichbares Datenschutzniveau verfügen, besteht hier die Gefahr, dass dortige Sicherheitsbehörden Zugriff auf Ihre dort hinterlegten Daten erhalten, ohne dass Sie sich dagegen zur Wehr setzen könnten. Ihre Betroffenenrechte können Sie in den USA nur eingeschränkt ausüben. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie settings

  • Wir nutzen diese erforderlichen Cookies nicht für Analyse-, Tracking- oder Werbezwecke. Teilweise enthalten diese Cookies lediglich Informationen zu bestimmten Einstellungen und sind nicht personenbeziehbar. Sie können auch notwendig sein, um die Benutzerführung, die Sicherheit und die Umsetzung der Seite zu ermöglichen. Wir nutzen diese Cookies auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Sie können Cookies zudem jederzeit über die entsprechende Browsereinstellung löschen und das Setzen neuer Cookies verhindern. Bitte beachten Sie, dass unsere Webseiten dann ggf. nicht angezeigt werden können und einige Funktionen technisch nicht mehr zur Verfügung stehen. Detailinformationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
  • Wir verwenden Cookies, die uns eine Analyse des Nutzungsverhaltens unserer Webseitenbesucher ermöglichen. Hierdurch können wir beispielsweise feststellen, in welcher Weise und wie oft unsere Webseite verwendet wird oder wo möglicherweise Probleme auftreten. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist hier Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie über die Datenschutzerklärung widerrufen. Detailinformationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
  • Wir nutzen Trackingtechnologien, damit Ihnen basierend auf Ihrem Besuch unserer Webseiten zielgerichtete Werbung auf anderen Internetseiten angezeigt werden kann und wir erkennen können, wie wirksam unsere Werbemaßnahmen waren. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, sofern Sie Ihre Einwilligung über unser Banner abgegeben haben. Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden. Detailinformationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    Wie funktioniert Retargeting und Werbung

Wie funktioniert das Tracking?

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, ist es möglich, dass die unten genannten Drittanbieter Wiedererkennungsmerkmale für Ihren Browser oder Ihr Endgerät abrufen (z. B. einen sog. Browser-Fingerprint), Ihre IP-Adresse auswerten, Wiedererkennungsmerkmale auf Ihrem Endgerät speichern bzw. auslesen (z.B. Cookies) oder Zugriff auf individuelle Tracking-Pixel erhalten.
Die einzelnen Merkmale können von den Drittanbietern genutzt werden, um Ihr Endgerät auf anderen Internetseiten wiederzuerkennen. Wir können bei den entsprechenden Drittanbietern die Schaltung von Werbung beauftragen, die sich nach den bei uns besuchten Seiten richtet.

Was bedeutet geräteübergreifendes Tracking?

Sofern Sie sich mit eigenen Benutzerdaten beim Drittanbieter anmelden, können die jeweiligen Wiedererkennungsmerkmale verschiedener Browser und Endgeräte miteinander verknüpft werden. Wenn der Drittanbieter also z.B. je ein eigenes Merkmal für den von Ihnen verwendeten Laptop, Desktop-PC oder das von Ihnen verwendete Smartphone bzw. Tablet erstellt hat, können diese einzelnen Merkmale einander zugeordnet werden, sobald Sie mit Ihren Anmeldedaten einen Dienst des Drittanbieters nutzen. Auf diese Weise kann der Drittanbieter unsere Werbekampagnen auch über verschiedene Endgeräte hinweg zielgerichtet steuern.

Welche Drittanbieter nutzen wir in diesem Rahmen?

Nachfolgend nennen wir Ihnen die Drittanbieter, mit denen wir zu Werbezwecken zusammenarbeiten. Daten können in diesem Rahmen auch außerhalb der EU bzw. des EWR verarbeitet werden. Ihre Einwilligung können Sie hier widerrufen. Ihre Einwilligung können Sie über die Datenschutzerklärung widerrufen.

Datenschutzerklärung

  • Schneller Versand
    in fünf Länder
  • Gratis Lieferung
    ab 100€ Bestellwert (DE)
    Bitte beachten Sie unseren Hinweis für den Fall des Teil-Widerrufs!
  • Trusted Shops
Im Shop einkaufen als:
Menü

Akku-Bohrhammer

Filtern nach
Schlagenergie max.
Zurück
Speichern
Leerlaufschlagzahl
Zurück
Speichern
Marke
Zurück
Speichern
Akku-Anzahl
Zurück
Speichern
Gewicht
Zurück
Speichern
Akku-Spannung
Zurück
Speichern
Akku-Kapazität
Zurück
Speichern
Leerlauf-Drehzahl
Zurück
Speichern
Werkzeugaufnahme
Zurück
Speichern

34 Artikel

34 Artikel

Akku Bohrhammer – die kabellose Alternative

Der Akku-Bohrhammer hat an sich genau die gleichen vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, wie seine häufig größeren und schwereren Kollegen im Kabelbetrieb. Das heißt, mit diesem Werkzeug kann man Bohren, Meißeln, Stemmen und Schlitzen, ein echter Tausendsassa also. Natürlich – und da reiht sich der Akku Bohrhammer neben seine mit einem Akku betriebenen Schwestergeräte wie die Akku Schlagbohrmaschine oder die Akku betriebene Mauernutfräse ein – ist aber die Leistung des Akku Bohrhammers im Zweifel geringer als die eines herkömmlichen Gerätes. Hinzu kommt ebenso die durch die Akku Laufzeit begrenzte Betriebsdauer. Damit ist ein Akku Bohrhammer vor allem sinnvoll bei kleineren Arbeiten und an schwer zugänglichen Stellen einzusetzen, da die Geräte häufig auch etwas kleiner und handlicher sind. Gerade für Heimwerker und Semi-Professionelle ist der Akku Bohrhammer aber eine spannende Alternative zu herkömmlichen Geräten, während er sich für Profis eher als handlicheres Zweitgerät empfiehlt, das bei kleineren Einsätzen so richtig zum Tragen kommen kann. In unserem kleinen Guide erfahren Sie, worauf es beim Kauf eines Akku Bohrhammers zu achten gilt, welche Anwendungen sich empfehlen und wieso sich Akku Bohrhämmer einer immer größeren Beliebtheit erfreuen.

Anwendungsgebiete: Der Akku Bohrhammer als vielseitiger Begleiter

  • Arbeiten mit harten, mineralischen Materialien (die meisten Natursteine, Beton, etc.)
  • präzises Bohren von Löchern bei ausgeschaltetem Hammerwerk
  • Stemm- und Schlitzarbeiten (für einen regelrechten Abriss aber nicht unbedingt geeignet)
  • Meißeln von Nuten mit passendem Meißel-Set

Wie der Bohrhammer kann auch der Akku Bohrhammer gleich mehrere Geräte ersetzen, was gerade für Heimwerker ein großer Vorteil sein kann. So ersetzt ein guter Akku Bohrhammer durchaus eine Schlagbohrmaschine, kann die Aufgaben einer Mauernutfräse übernehmen und hat mit Meißeln und Stemmen zusätzlich noch seine eigenes spezialisiertes Gebiet. Dabei muss beachtet werden, dass man mit einem Akku Bohrhammer beim Anlegen von Mauernuten natürlich nicht die gleiche Präzision und Geschwindigkeit erreicht, wie mit dem entsprechenden Spezialgerät. Dasselbe gilt, wenn auch in abgemilderter Form, für den Einsatz des Akku Bohrhammers als „Schlagbohrmaschine“.

Akku Bohrhammer für Profis und Heimwerker: Gibt es das?

Hier scheiden sich die Geister, denn am Ende sind eigentlich alle Akku Bohrhämmer für beide Anwendungsarten geeignet und auch preislich liegen die Geräte, von einigen Ausnahmen abgesehen (insbesondere die Bosch professional Serie), relativ nah beieinander. Lediglich die Art unterscheidet sich und hier kann es sein, dass Profis und Heimwerker jeweils verschiedene Geräte bevorzugen.

Wichtig für Heimwerker:

  • geringes Gewicht
  • gute Leistung, gutes Drehmoment und guter Hammerschlag
  • natürlich der Preis
  • möglichst vielseitige Einsetzbarkeit

Wichtig für Profis:

  • Akkulaufdauer
  • Leistung (je nach Anwendungsgebiet)
  • Handlichkeit (gerade, wenn der Akku Bohrhammer als Zweitgerät für schwer zugängliche Stellen genutzt wird)
  • Vibrationsdämpfer sehr zu empfehlen, wenn viel genutzt

Hersteller von Akku Bohrhämmern

Bosch

Natürlich Bosch, der erste serienmäßig produzierte Bohrhammer war schließlich derart erfolgreich, dass man die ganze Werkzeugkategorie für einige zeit auch einfach als Boschhammer bezeichnete. Versteht sich von selbst, dass das deutsche Traditionsunternehmen aus dem Schwabenland auch bei Akku Bohrhämmern ganz vorne mit dabei ist. Neben den Modellen für Heimwerker und Profis hat Bosch auch eine deutlich teurere professional Reihe mit besonders langlebigen Akkus und guter Leistung, die aber auch ihren Preis haben.

Makita

Das japanische Traditionsunternehmen ist für seine hervorragenden Akku betriebenen Werkzeuge bekannt und auch Akku Bohrhämmer machen hier keine Ausnahme. Top Qualität, gute Verarbeitung, hochwertige Materialien und Geräte vom mittleren bis hohen Preissegment machen Makita zu einem der härtesten Konkurrenten von Bosch auf dem umkämpften Markt und ist bei vielen Profis sehr beliebt.

Dewalt Akku-Bohrhammer

DeWalt, 1924 in Pensylvania gegründet, gehört seit den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts zum Konglomerat von Black & Decker und ist hauptsächlich im professionellen Segment positioniert. Die neuen Akku Bohrhammer Modelle sind absolute Leistungsbringer und qualitativ hochwertige Spitzengeräte, haben aber natürlich ihren Preis. Durch den Trend hin zum Akku kann gerade die Serie von schweren Akku Bohrhämmern auch konventionelle Geräte ersetzen, auch wenn die Leistung nicht ganz an die der schweren professionellen Bohrhämmer heranreicht.

Festool

Der seit 90 Jahren als Familienunternehmen geführte Werkzeughersteller mit heutigem Sitz im schwäbischen Wendlingen (gegründet in Esslingen, später lange Zeit in Neidlingen angesiedelt) ist heute auch international ein renommierter Hersteller von hochwertigen Elektrowerkzeugen. Die Akku Bohrhämmer von Festool richten sich an Profis und anspruchsvolle Heimwerker und liegen im mittleren bis gehobenen Preissegment.

Weitere Hersteller: 

Heute stellt fast jeder Elektrowerkzeuge-Hersteller auch einen Akku Bohrhammer her. Bekannte Marken wie Metabo oder kleinere Anbieter wie Einhell und Kress können durchaus ähnliche Qualitäten aufweisen, wie z.B. die Branchenriesen Bosch und Makita. Der Vorteil für Sie als Käufer liegt auf der Hand, wenn Sie glauben, hier ein passendes Gerät für sich gefunden zu haben: niedrigere Preise. Ganz allgemein sind Akku Bohrhämmer aber keine „günstigen“ Werkzeuge und Angebote unter 150 Euro sollten besonders kritisch geprüft werden.

Welcher Akku Bohrhammer ist der Richtige für mich?

bevor man sich an den Kauf eines Akku Bohrhammers macht, sollte man die verschiedenen Leistungsmerkmale kennen und was diese jeweils bedeuten. Zuerst einmal ist da die in Volt angegebene Spannung des Akkus. Hier gilt grob: je höher die Spannung, desto höher die Leistung des Gerätes. Eine höhere Spannung bedeutet aber auch, dass der Akku schneller verbraucht oder deutlich größer und schwerer ist. Dann ist da das Drehmoment, der Hammerschlag und die in Joule angegebene Krafteinwirkung des Gerätes. Hier kommt es vor allem darauf an, welche Arbeiten mit dem Akku Bohrhammer erledigt werden sollen. Gerade für massive Eingriffe in harte Materialien braucht es eine hohe Joule Zahl und einen guten Hammerschlag, während das Drehmoment weniger ausschlaggebend ist. Für Heimwerker empfehlen sich möglichst ausgewogene Modelle, die möglichst universell einsetzbar und preislich nicht zu teuer sind. Für Profis hingegen stellt sich verstärkt die Frage nach der gewünschten bzw. häufigsten Anwendung. Auch muss bedacht werden, ob der Akku Bohrhammer evtl. nur als Zweitgerät zum Einsatz kommt, wenn die Stromzufuhr schwierig oder der Platz begrenzt ist. Allein aufgrund der höheren Akkubetriebsdauer bei den professionellen Geräten im oberen Preissegment lohnt sich die Investition in ein Premiumgerät. Ein Ersatzakku ist hingegen immer nützlich und empfehlenswert, damit keine störenden Unterbrechungen den Arbeitsfluss unnötig stören. Genauso sieht es mit dem Bohrfutter aus. Die meisten Akku Schrauber namhafter Firmen nutzen hier das SDS Plus System samt Schnellwechselfunktion und dies ist auch tatsächlich beides sehr sinnvoll. Schwere Profi – Geräte mit SDS Max sind die Ausnahme, für Heimwerker sowieso nicht wirklich praktikabel und wir gehen einmal davon aus, dass sich jeder, der sich für so ein teures Modell interessiert, ohnehin genug Ahnung von Bohrhämmern hat.

Kaufkriterien in der Schnellübersicht

Für Heimwerker:

  • SDS Plus (oder ein vergleichbares System) und Schnellwechselfunktion vorhanden?
  • Hammerschlag und Drehmoment an-/ausschaltbar? (erlaubt präzises Bohren wie mit einer gewöhnlichen Bohrmaschine, bzw. Meißeln von Nuten)
  • Welches Zubehör ist Inbegriffen (Meißel-Set etc.)?
  • Akku-Laufdauer, Kosten Ersatz Akku, Volt (Spannung)
  • Gewicht (nicht zu unterschätzen – mit dem Akku wiegen Akku Bohrhämmer schon einmal über 5Kg und machen die Arbeit damit körperlich anstrengend. Für Heimwerker mag ein leichteres, weniger leistungsstarkes Gerät ausreichen)

Für Profis:

  • Welche Arbeiten sollen mit dem Akku Bohrhammer hauptsächlich ausgeführt werden?
  • Hammerschlag, Joule und Drehmoment sollten den häufigsten Arbeiten nach entsprechend evaluiert werden.
  • Akku Laufzeit und Ersatzakku (um diesen kommt man im Allgemeinen nicht herum, auch wenn die Akkulaufdauer heute schon recht anständig ist und bei voller Aufladung mehrere Stunden betragen sollte)
  • Gewicht und nützliche Extras (vor allem Vibrationsdämpfung und Sicherheitsvorkehrungen für den Arbeitskomfort)

Vor- und Nachteile von Akku Bohrhämmern

Der Vorteil eines Akku Bohrhammers liegt klar auf (und in!) der Hand. Die leistungsfähigen Werkzeuge können überall eingesetzt werden, egal ob Strom vorhanden ist oder nicht. Bei Anschaffung des einen oder anderen Reserve-Akku kann man einen ganzen Arbeitstag durchgehend mit diesen Geräten zu Werke gehen. Nun ist fehlender Strom aber selten das wirklich große Problem. Ein vielleicht noch größerer Vorteil der Akku Bohrhämmer, insbesondere nicht zu klobiger Modelle, ist ihre Einsetzbarkeit auch an schwer zugänglichen Stellen, bei denen man mit einem der großen konventionellen Geräte gar nicht hinkäme. Kein Wunder also, das Akku Bohrhammer wie Akkuschrauber heute auf so gut wie jeder Baustelle im Einsatz sind. Auch Heimwerker wissen die Flexibilität von mit einem Akku betriebenen Geräten seit jeher zu schätzen. Kombiniert man dies mit der Vielseitigkeit des Bohrhammers, dann darf diese Maschine eigentlich in keinem Hobbykeller fehlen – und bedroht so auch die guten alten Schlagbohrmaschinen, die durch den Bohrhammer – fast – überflüssig werden. Nachteile gibt es vor Allem im professionellen Bereich bei spezifischen oder sehr hohe Leistung beanspruchenden Tätigkeiten, bei denen die konventionellen Modelle mit sehr starken Motoren natürlich einfach die bessere Figur machen, und bei der Nutzung des Bohrhammers für anspruchsvolle Arbeiten durch Heimwerker – eine wirklich gute Nute mit einem Bohrhammer in die Betonwand zu meißeln muss eben doch etwas geübt werden.

Arbeitssicherheit und Schutzmaßnahmen

Akku Bohrhämmer sind elektronische Werkzeuge, die eine ziemlich große Kraft entfalten. Daher gilt, dass beim Arbeiten auf jeden Fall ein Augen- und Mundschutz, am besten auch ein Helm und Ohrenschutz zu tragen sind. Hinzu sollte man bei schwereren Arbeiten auch Sicherheitsschuhe in Betracht ziehen. Viele der neueren Geräte kommen mit integrierten Schutzschaltern, Vibrationsdämpfern und anderen, der Sicherheit und dem Arbeitskomfort dienenden Extras. Die braucht man nicht, wenn man vorsichtig arbeitet, aber angenehm und hilfreich sind sie alle mal – gerade wenn lange Arbeitstage eingeplant werden. Außerdem ist es beim Arbeiten mit schweren Elektromaschinen immer ratsam möglichst häufig Pausen einzulegen. Das Gewicht der Geräte darf nicht unterschätzt werden und gerade weniger geübte Bohrhämmerer sollten Vorsicht walten lassen und lieber ab und an absetzen.

Zubehör und Ersatzakkus

Wir haben es schon mehrmals angesprochen: zumindest einen Ersatzakku kann man sich ruhig zulegen, um sicher zu gehen, dass die geplanten Arbeiten wie gedacht durchgeführt werden können. Auch wenn es heute kaum mehr andere Akkus gibt, sollte man unbedingt zu den so genannten Litium-Ionen Akkus greifen. Diese weisen nicht nur eine bessere Kraftübertragung auf, sondern halten auch länger und haben eine gute Lebensdauer. Nach ein paar Jahren empfiehlt es sich trotzdem diese auszutauschen (vielleicht kennen sie das von ihrem Laptop-Akku). Beim Zubehör ist die Ausstattung je nach Hersteller verschieden, aber es gehört eigentlich immer ein Koffer und ein Bohrerset sowie eine handvoll Dübel mit zu dem jeweiligen Neugerät. Wer nachkaufen will oder etwas vermisst, dem stehen natürlich alle Möglichkeiten offen – eine Vielzahl von Herstellern drängelt sich auf dem Markt für Bohrköpfe, Hammerkronen und allem was man sonst so braucht (oder irgend wann mal brauchen könnte!). Billiger ist es dabei gerade Bohrer in Sets zu kaufen anstatt einzeln.

Loading...