• Schneller Versand
    in fünf Länder
  • 2% Skonto
    bei Überweisung (Vorkasse)
    und Zahlung vor Ort
  • Gratis Lieferung
    ab 100 € Bestellwert (DE)
  • 30 Tage Widerruf
    statt nur 14 Tage
  • Trusted Shops

Abisolierzangen und Abmantelungswerkzeuge

Filtern nach

27 Artikel

27 Artikel

Kabel abisolieren – Abmantelungswerkzeug

Für jeden Kabeltyp den geeigneten Entmantler

Das Abmanteln von Kabeln und Leitungen ist für gewerblich tätige Elektriker und Elektroniker ein Arbeitsvorgang, den sie längst routinemäßig erledigen. Ihre Werkzeugtasche enthält für jeden Kabeltyp den geeigneten Entmantler.

Im Heimwerkerbereich hingegen wird dieser Arbeit häufig viel zu wenig Beachtung geschenkt. Ob NYM oder NYY, ob Koaxialkabel oder ein JY(St)Y – das Cuttermesser, oder noch fraglicher das Küchenmesser, werden es als Abisolierwerkzeug schon richten. Der Kabelmantel wird eingeritzt oder abgeschnitzt und mit etwas Glück bleibt die Isolierung der Einzeladern unbeschädigt – Achtung! So wird es nicht gemacht.

Der Elektriker misst mit einem speziellen Messgerät den Isolationswiderstand aller Verkabelungen, wenn er seine Installationsarbeiten abgeschlossen hat. Treten dabei Isolationsfehler auf, werden diese vom Messgerät angezeigt und er darf diese Elektroanlage nicht in Betrieb nehmen. Heimwerker verfügen logischerweise fast nie über ein solches Messgerät, denn es ist extrem teuer. Sie schalten ihre installierte Elektroanlage ein, und wenn eingeritzte Adern zu einem sofortigen Kurzschluss führen, befinden sie sich immerhin noch in einer komfortablen Situation. Der Fehler hat sich sofort eingestellt und sie müssen reagieren. Sehr häufig treten aber Isolationsfehler erst allmählich ein und dann wird es gefährlich.

Wie wird ein Kabel fachgerecht abgemantelt?

Hier stellt sich zunächst die Frage, weshalb ein Kabel mit einem Kabelentmanteler abisoliert werden muss. Dies ist überall dort erforderlich, wo ein Kabel endet. Beispiele dafür sind der Sicherungsverteilerkasten, Schalterdosen und Schalterabzweigdosen, Leuchtenanschlüsse oder Direktanschlüsse an Elektrogeräten.
Abisolierwerkzeug ist so konstruiert, dass es am effizientesten funktioniert, wenn der Abmantelvorgang in einem Zug vorgenommen wird. Deshalb ist es wichtig, vor dem Abisolieren die erforderliche Länge der freigelegten Einzeladern zu ermitteln. Diese sollten in Schalter- und Abzweigdosen sowie bei Leuchtenanschlüssen circa 10 cm lang sein, damit nach den Klemmarbeiten eine Reservelänge verbleibt. Bei Direktanschlüssen an Elektrogeräten entscheidet die Lage des Klemmblockes über die Länge der erforderlichen Einzeladern. In Sicherungsverteilerkästen sollten abisolierte Einzeladern so lang sein, dass ihre längste in einem Kabel circa 10 cm länger als erforderlich ist. Daraus ergeben sich Längen des zu entfernenden Kabelmantels, die mit einem Cutter- oder Küchenmesser ohne Beschädigung der Einzeladern kaum umsetzbar sind. Abisolierer, wie die von Knipex im Werkzeugstore24, hingegen sind dazu bestens geeignet.
Das Abmanteln besteht aus zwei Arbeitsgängen, die bei der Verwendung von geeignetem Abisolierwerkzeug in einem Zug vollzogen werden. Der Kabelmantel sowie sein enthaltener weicher Füllstoff werden an ihrem erforderlichen Ende mit dem Abisolierer durch einen Rundschnitt vom weiteren Kabelverlauf abgetrennt. Dabei werden die Einzeladern nicht von den Klingen des Abisolierwerkzeuges berührt. Gleich im Anschluss werden Kabelmantel und Füllstoff entweder als Hülle abgezogen oder durch einen Längsschnitt aufgetrennt. Darüber entscheidet die Art der verwendeten Entmantler und damit kommen wir zu den unterschiedlichen Entmantlertypen.

Längsschnitt oder abziehen – was ist erforderlich?

Dass jeder zu entfernende Kabelmantel an seinem Ende durch einen Rundschnitt abgetrennt wird, haben wir bereits festgestellt. Dieser Aspekt muss deshalb nicht nochmals behandelt werden. Hinsichtlich der Technologie, den Kabelmantel abzuziehen oder längst einzuschneiden, gibt es jedoch unterschiedliche Gesichtspunkte.
Bei einem Koaxialkabel befindet sich gleich unter dem Kabelmantel die metallene Schirmung. Sie würde bei einem Längsschnitt mit großer Wahrscheinlichkeit teilweise durchschnitten und sie verliert dabei ihre Wirksamkeit. Bei Koaxialkabeln wird der Kabelmantel deshalb abgezogen.
Fast das Gleiche gilt für Fernmeldeleitungen JY(St)Y. Bei ihnen befindet sich nur ein blanker Schirmungsdraht unter dem Kabelmantel, aber auch dieser könnte beschädigt werden.
NYM-Leitungen sind mit Ausnahme von Billigprodukten so beschaffen, dass sich ihr Kabelmantel einschließlich des Füllstoffes bereits nach einem Rundschnitt abziehen lässt. Diese Technologie ist außerdem effizienter als die eines Längsschnittes und sie beschleunigt das Vorankommen.
NYY-Leitungen sind mit einem mechanisch robusten Kabelmantel ausgestattet. Bei ihnen gelingt das Abziehen fast nie, und der Abmantelvorgang erfordert deshalb ein Abisolierwerkzeug für Rund- und darauffolgenden Längsschnitt in einem Arbeitsgang.


Nochmals eine kleine Zusammenstellung zu besseren Übersicht:

  • Koaxialkabel, Datenleitungen und Fernmeldeleitungen – Rundschnitt und abziehen
  • NYM-Leitungen – Rundschnitt, nur bei Erfordernis Längsschnitt
  • NYY-Leitungen – Rundschnitt und Längsschnitt

Fazit

Kabel mit dem Cutter-oder Küchenmesser abzumanteln ist brandgefährlich. Versehentliche und unbemerkte Schnittstellen in den Einzeladern führen zu Kriechströmen, die einen Brand auslösen können. Zum fachgerechten Abmanteln gehört deshalb Abisolierwerkzeug, dass nur den Kabelmantel einschneidet und die Einzeladern unberührt lässt.
Es gibt Kabelentmanteler, die nur einen Rundschnitt am gewünschten Mantelende durchführen und solche, die im gleichen Arbeitsgang einen Längsschnitt erzeugen. Jeder Entmantler ist nur für eine bestimmte Kabeldicke geeignet. Nur dann gelingt das Entmanteln ohne Beschädigung der Einzeladern.

Loading...

MIT oder OHNE MwSt.?

Privatkunden empfehlen wir die Nutzung des Privatkundenbereichs, in dem alle Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer angezeigt werden.

Bitte wählen Sie: