• Schneller Versand
    in fünf Länder
  • 2% Skonto
    bei Überweisung (Vorkasse)
    und Zahlung vor Ort
  • Gratis Lieferung
    ab 100€ Bestellwert (DE)*
  • Trusted Shops

Akku-Schrauber

Seite:

Artikel 1 bis 36 von 149 gesamt

Seite:

Artikel 1 bis 36 von 149 gesamt

Akkuschrauber von Werkzeugstore24

Der Akkuschrauber gehört zu den beliebtesten und wichtigsten elektrischen Werkzeugen ohne Kabelanschluss. Er ist zudem der Prototyp unter den Werkzeugen mit Akku-Antrieb, der in den Achtziger Jahren erstmals auf den Markt kam. Seitdem haben sich Leistungsfähigkeit und Funktionen des Schraubers stetig weiterentwickelt, der heute beim Heimwerken und im professionellen Einsatz nicht mehr fortzudenken ist.

Ohne ein störendes Kabel, das beim Arbeiten mit dem elektrischen Schrauber in die Quere kommen könnte und den Arbeitsradius einschränkt, präsentiert sich jeder Akkuschrauber als extrem handlich und ermöglicht eine sichere Bedienung bei starken Leistungswerten. In unserem Onlineshop entdecken Sie eine breite Auswahl an Schraubern mit Akkumulator, wobei Ihnen die folgenden Informationen bei der Auswahl und dem preisbewussten Kaufen weiterhelfen möchten.

 


Inhaltsverzeichnis

Akkuschrauber von Werkzeugstore24
Was sollte man beim Kauf eines Akkuschraubers beachten?
Wie lange hält ein Akkuschrauber?
Wie oft benutzt ein Heimwerker statistisch gesehen seinen Akkuschrauber?
Wieso sollte ich mir als Heimwerker einen Akkuschrauber kaufen?
Kann man mit einem Akkuschrauber jede Schraube in jedem unterschiedlichen Material befestigen?
Wie wechselt man bei einem Akkuschrauber die Bits und Bohrer?
Wie und wie oft muss man Akkuschrauber reinigen?
Was muss ich bei einem Akkuschrauber in Sachen (Arbeits-)Sicherheit beachten?

Was sollte man beim Kauf eines Akkuschraubers beachten?

Welcher Akkuschrauber der individuell richtige ist, hängt von Häufigkeit und Art des Einsatzes ab. Kleine Akkuschrauber zum günstigen Preis sind eine reizvolle Anschaffung für den privaten Bereich. Diese genügen im Regelfall allen Ansprüchen zur Montage und Demontage von Möbeln oder helfen Heimwerkern und Hobbybastlern bei allen anfallenden Arbeiten.

Für das berufliche Umfeld sind leistungsstärkere Akkuschrauber mit einer langen Akkulaufzeit die richtige Wahl. Im Idealfall hält der Akkumulator über den ganzen Arbeitstag hinweg, ansonsten sollte ein einfacher Austausch von Ersatzakkus während der Arbeiten möglich sein. In beiden Fällen spielt das erhältliche Zubehör für den Akkuschrauber eine wichtige Rolle, beispielsweise um zwischen möglichst vielen Aufsätzen bei Schraubarbeiten wechseln zu können.

Der beste Akkuschrauber für Heimwerker, einen beruflichen Einsatz oder sonstigen Zwecke werden Sie nicht an einer bestimmten Marke oder Modellserie festmachen können. Klären Sie im Vorfeld ab, welche Einsatzzwecke Sie für Ihren Schrauber erwarten und wie oft dieser mit welcher Leistung benötigt wird. Mit der Entscheidung für gehobenes Markenequipment stehen Ihnen außerdem Sets und ein umfangreiches Zubehör zur Auswahl. In unserem Sortiment finden Sie grundsätzlich nur Markenware, die klein, robust und leistungsfähig ist und durch hohe Qualität zu einem ansprechenden Kaufpreis überzeugt.

Viele Heimwerker wählen den Akkuschrauber ausschließlich unter Beachtung der Spannungsangabe, der Akkukapazität oder der Newtonmeter aus. Das ist ein großer Fehler, denn im technischen System der Geräte müssen viele Parameter zusammenspielen und genau aufeinander abgestimmt sein. Die Auswahl nach Einzelwerten ist daher nicht empfehlenswert. Stattdessen muss das Gesamtsystem betrachtet werden.

  • Newtonmeter: Die Newtonmeter eines Akkuschraubers sind ein relativ unspezifischer Wert, der für den Kauf keine allzu große Rolle spielen sollte. Da jeder Hersteller die Newtonmeter theoretisch nach einem anderen Messverfahren erfassen kann, lassen sich zwei verschiedene Geräte über diesen Parameter nur schwer miteinander vergleichen. Ebenso problematisch ist die Tatsache, dass sich die angegebenen Newtonmeter sowohl auf den Hartschraubfall als auch den Weichschraubfall beziehen können. Auf welchen davon sie tatsächlich gemessen wurden, geben Hersteller in der Regel nicht an.
  • Akkukapazität: Die Akkukapazität eines Geräts gibt letztlich nur Anhaltspunkte zur ungefähren Reichweite der Maschine. Für sich alleine stehend ist die Kapazitätenangabe so nicht besonders aussagekräftig und sollte daher eher in Zusammenhang mit dem Voltwert betrachtet werden.
  • Voltangabe: Obwohl auch der Voltwert an und für sich nicht kaufentscheidend sein sollte, sagt die Spannungsangabe zumindest etwas über den Wirkungsgrad des Maschinengetriebes aus. Ein Akkuschraubgerät mit höherem Voltwert hat somit einen höheren Wirkungsgrad, was das Getriebe betrifft. Aussagekräftig wird die Spannungsangabe allerdings erst, wenn der Heimwerker sie mit der Akkukapazität multipliziert.
  • Wattstunden und Watt: Die Wattstundenangabe lässt Aussagen über die Ergiebigkeit des Akkuschraubers zu. Sie errechnet sich aus der Multiplikation der Akkukapazität und der Voltangabe. Noch entscheidender als dieser Wert ist für die Auswahl eines geeigneten Schraubers die Wattangabe. Sie gibt Informationen zur tatsächlichen Leistung der Maschine, denn es handelt sich hierbei um den Wert der Abgabeleistung, also der Leistung, die dem Heimwerker bei der Arbeit mit dem Gerät wirklich zur Verfügung steht.
  • Gewicht: Das Gewicht ist ein nicht zu unterschätzendes Detail jedes Akkuschraubers. Nur wenn das Gerät nicht zu schwer ist, ermüdet der Heimwerker auch bei größeren Bohrprojekten nicht. Damit ist die Gewichtsangabe einer der wichtigsten Parameter zur Einschätzung der Ergonomie.

Die Ausstattung eines Akkuschraubers im Fokus

Abgesehen von den oben genannten Werten zur Gerätetechnik unterscheiden sich Akkuschraubgeräte vor allem in der Art ihres Bohrfutters, in den möglichen Betriebsarten, der Bauform sowie dem Motor.

  • Bohrfutter: Eine beliebte Bohrfuttervariante ist schlüsselloses Schnellspannbohrfutter, das sich durch eine automatische Spindelarretierung in Ruhephasen einhändig schließen und öffnen lässt. Diese Bohrfutterart bietet in der Regel am meisten Ergonomie, da seine greifbare Fläche die von anderen Varianten übersteigt. Allerdings sollte der Heimwerker im Hinblick auf das Bohrfutter auch auf eine Schnellbremsfunktion an der Maschine achten. Ein solcher Quickstop bringt das Bohrfutter in Sekundenschnelle zum Stillstand, nachdem der Gasschalter losgelassen wurde, was die Verletzungsgefahr bedeutend minimiert. Einige Akkuschrauber bieten bei abgenommenem Bohrfutter außerdem eine Bithaltemöglichkeit, die besonders auf engem Raum hilfreich sein kann.
  • Betriebsarten: Zwei Gänge sollte jeder Akkuschrauber als Betriebsart bieten, da sich die Kraft der Maschine ansonsten nicht ideal nutzen und übertragen lässt. Abhängig vom Einsatzzweck kann der Heimwerker hinsichtlich der Betriebsarten aber zum Beispiel auch von der Möglichkeit des Schlag-Betriebs profitieren. Wem andererseits die Handlichkeit oder das geringe und so ergonomischere Gewicht des Geräts am Herzen liegen, wählt eher eine Maschine ohne Schlagbetrieb, da diese Betriebsart in der Regel das Gewicht in die Höhe treibt. Extras wie der Impuls-Antrieb sind für den durchschnittlichen Heimwerker relativ verzichtbar und sollten daher keine Auswirkungen auf die Kaufentscheidung haben.
  • Bauform: Während einige Akkuschrauber auch heute noch in Pistolenform gebaut werden, weisen andere eine T-Bauform auf. Mittlerweile kommt die T-Bauform sogar häufiger vor, als die Pistolenform. Gerade die Entscheidung für eine dieser Bauformen hängt stark von dem geplanten Einsatzzweck des Akkuschraubers ab. Wer mit dem Gerät zum Beispiel nur bohren oder mit hoher Anpresskraft schrauben möchte, fährt mit der Pistolenform eventuell besser. Wer dagegen schmale Schränkchen verschrauben möchte, kauft vielleicht lieber eine T-Bauform, da Geräte in der Pistolenform für diese Zwecke unter Umständen zu lang oder schwer sind.
  • Motor: In der Regel sind Akkuschrauber namenhafter Hersteller entweder mit einem Johnson- oder Mabuchi-Motor ausgestattet. Beide bringen eine ähnliche Kraft mit, sodass sie die Kaufentscheidung nicht besonders beeinflussen. Wenn allerdings ein gänzlich anderer, vielleicht eigens entwickelter Motor verbaut wurde, sollte der Heimwerker die weiter oben genannten Zahlen und technischen Details umso genauer unter die Lupe nehmen, denn die Motorkraft ist das Herz eines guten Akkuschraubgeräts.

Welche Spannung und Akkuleistung wird benötigt?

Wie der Name schon sagt, laufen Akkuschraubgeräte nicht über Netzbetrieb, sondern sind mit Akkus ausgestattet und lassen sich so überallhin mitnehmen. Im Bezug auf den Akku lassen sich einige kaufentscheidende Details zusammenfassen.

Vom Einsatzzweck der Akkuschrauber hängen auch die empfehlenswerten Spannungs- und Leistungswerte des Werkzeugs ab. Diese nehmen einen wesentlichen Einfluss auf den Kaufpreis und sollten deshalb vor dem Kauf gewissenhaft geprüft werden. Pauschal gilt nicht, dass privat genutzte Geräte über eine geringere Leistung verfügen müssen als beruflich eingesetzte Akkuschrauber. Hier gilt es erneut, den Verwendungszweck abzuklären und sich für die geeignete Ausstattung zu entscheiden.

Was die Akku-Leistung moderner Akkuschrauber anbelangt, sind Geräte mit zwischen 10,8 und 18 Volt der Branchenstandard. Bei der generellen Leistung finden Sie in unserem Sortiment ein Spektrum von 680 bis 1.100 Watt. Eine wesentliche Kennziffer für die Leistung ist außerdem die Drehzahl im Leerlauf, die bei wenigen Hundert Umdrehungen pro Minute ansetzt und 10.000 U/min weit übersteigen kann.

Die Rotationsgeschwindigkeit ist die eigentliche Kenngröße, wenn es um die Leistungsfähigkeit und die Einsatzmöglichkeiten des Akkuschraubers mit oder ohne zusätzliche Bohrfunktion geht. Beachten Sie beim Kauf, ob es sich um einen klassischen Akkuschrauber oder Schlagschrauber handelt bzw. ob ein Akkubohrer gekauft wird. Diese bewegt sich im Regelfall im noch höheren Leistungsbereich.

  • Akkuzahl: Auch der beste Akku ist nicht unzerstörbar. Daher sollte im Lieferumfang eines Akkuschraubers immer mehr als ein Akku enthalten sein. Zwei Akkus sind in dieser Hinsicht mittlerweile zum Standard geworden. Was darüber liegt, ist ein gern genommenes Extra.
  • Schnellladefunktion: Wer nicht ewig warten will, bis ein leerer Akku wieder geladen ist, entscheidet sich vermutlich für ein Gerät mit Schnelllader-Akkus. Solche laden sich in weniger als einer halben Stunde vollständig auf. Wer es besonders schnell haben möchte, wählt wahrscheinlich sogar Maschinen mit Akkuladezeiten von unter 15 Minuten.
  • Material: Was das Material betrifft, bestehen die Akkus der Schraubgeräte meist aus Nickel-Cadmium. Einige Hersteller bieten die Maschinen aber auch mit Akkus aus dem teurerem und etwas umweltfreundlicherem Nickel-Metallhydrid an. Vorsicht: Auch Akkus aus Nickel-Metallhydrid sind nicht wirklich umweltfreundlich, sondern nur etwas umweltfreundlicher als solche aus Nickel-Calcium. Sie haben außerdem oft Probleme mit Kälte und laden nicht besonders schnell. Dafür bieten sie meist eine höhere Kapazität, obgleich ihre Gesamtlebensdauer in der Regel unter der von Modellen aus Nickel-Calcium liegt. Im Hinblick auf das Akku-Material entscheidet angesichts dieser Vor- und Nachteile also der persönliche Anspruch, was besser geeignet ist und wo die Prioritäten liegen.
  • Akkuprogramme: Viele Hersteller bieten Akkuprogramme an. Das heißt, dass der Akku eines Akkuschraubers auch auf andere Geräte aus dem herstellerspezifischen Sortiment passt. Für viele Kunden ist das bei der Kaufentscheidung wichtig, denn viele Akkugeräte mit grundverschiedenen Akkus zuhause zu haben ist wenig ergonomisch und außerdem nicht besonders umweltbewusst.

Wie lange hält ein Akkuschrauber?

Der Akkuschrauber ist in den letzten Jahren zu einem Werkzeug geworden, auf das die wenigsten Hobby-Handwerker verzichten möchten. Nicht nur für den Profi-Einsatz im beruflichen Handwerk, sondern auch zu Hause ist ein Akkuschrauber ein multifunktionelles Gerät, welches eine Menge aufwändiger Arbeit erspart. Dennoch hat ein Akkuschrauber natürlich die Besonderheit, dass er nicht an das Stromnetz gebunden ist, sondern in regelmäßigen Abständen aufgeladen werden muss. Weil nicht jedes Gerät dieselbe Leistung aufweist und es zum Teil erhebliche Unterschiede in der Laufzeit der Akkus gibt, ist es umso wichtiger, genau zu wissen, worauf es beim Kauf ankommt.

Der Akkuschrauber - was man über die Leistung wissen sollte

Beim Kauf eines Akkuschraubers kommt es in erster Linie darauf an, schon im Voraus zu wissen, wofür man das Werkzeug später nutzen möchte. Denn danach bemessen sich die notwendigen Funktionen und letzten Endes auch der Preis. Sicherlich sind die technischen Raffinessen und der Komfort bei der Arbeit mit dem Gerät wichtige Aspekte, doch ein funktionstüchtiger Akku ist der wichtigste Punkt, wenn es um Akkuschrauber geht.

Die meisten Akkuschrauber auf dem Markt sind entweder mit Lithium-Ionen-Akkus oder NiMH-Akkus erhältlich. Hier sollte man vor allem auf die Laufzeit Acht geben. Bei manchen Anwendern kann darüber hinaus eine sogenannte Schnellladefunktion von Vorteil seid, denn oftmals vergisst man nach getaner Arbeit einfach, seinen Akku wieder aufzuladen. Viele Hersteller liefern direkt zwei Akkus mit dem Gerät mit. Vergleicht man Lithium-Ionen-Akkus und NiMH-Akkus miteinander, so liegt das Lithium-Ionen-Modell in jedem Fall vorne. Sie vermeiden einen Selbstentladeeffekt und bieten grundsätzlich eine bessere Leistung. Die durchschnittliche Ladezeit für den Akku eines solchen Werkzeugs beläuft sich auf rund 30 Minuten.

Welche Akku-Typen gibt es für den Akkuschrauber?

Lithium-Ionen-Akku

Dieser Akku zählt als leistungsstärkste Variante und arbeitet - wie der Name bereits verrät - mit Lithium. Aufgeladen wird der Akku mit Hilfe einer Kombination aus Konstantspannungsladung und -stromladung. Ein großer Vorteil dieser Variante: Der Akku entwickelt nicht wie andere Modelle nach einiger Zeit einen Memory-Effekt und behält seine Funktionstüchtigkeit langfristig bei. Die Lebensdauer eines solchen Akkus ist daher sehr lange und ein klarer Grund, sich für diese Variante zu entscheiden.

Nickel-Cadmium-Akku

Diese Akkuvariante bietet dem Anwender sowohl Vorteile als auch Nachteile. Ein Manko ist beispielsweise, dass der Akku mit dem giftigen Stoff Cadmium arbeitet und unter Umständen eine Ausgasung durch Überladung oder zu viel Hitze entstehen. Nicht selten kommt es darüber hinaus vor, dass sich bei einem solchen Akku eine sogenannte intermetallische Verbindung, nämlich Ni5Cd2, entwickelt. Dies bringt einen Spannungsabfall des Akkus mit sich und macht ihn unbrauchbar. Vorteilhaft anzumerken ist jedoch, dass sich Nickel-Cadmium-Akkus als sehr widerstandsfähig und langlebig bewährt haben, was die beiden Risiken Tiefenentladung und Überladung betrifft.

Nickel-Metallhydrrid-Akku

Diese Akkus gelten im Vergleich zu moderneren Varianten nicht mehr als besonders empfehlenswert. Das liegt vor allem daran, dass sie sich bereits wenige Tage nach der ersten Ladung um bis zu 10% selbst entladen. Dies kann sich zwar langfristig wieder stabilisieren, kommt jedoch auf den einzelnen Akku an. Daher eignen sich Nickel-Metallhydrid-Akkus nicht für Geräte, die langfristig konstant arbeiten sollen, seien es Akkuschrauber, Fernbedienungen, Laptops, Taschenlampen oder auch Uhren. Gefördert wird die Selbstentladung außerdem in einer zu kalten Umgebung, weswegen bei der Lagerung besonders Acht gegeben werden muss.

So pflegt man den Akku eines Akkuschraubers richtig

Natürlich ist es sehr ärgerlich, wenn der Akku des Akkuschraubers nicht mehr funktioniert und man ihn austauschen muss. Hier gibt es jedoch einige Tricks, um es gar nicht erst so weit kommen zu lassen und um die Lebensdauer zu verlängern.

Vor der ersten Nutzung sollte der Akku zunächst komplett aufgeladen werden. Handelt es sich um einen Nickel-Metallhydrid- oder Nickel-Cadmium-Akku, ist es zudem wichtig, sie vor dem erneuten Laden komplett auf 0% entladen zu lassen, denn sonst kann sich ein Memory-Effekt entwickeln. Das Tiefenentladen ist jedoch für Lithium-Ionen-Akkus eher schädlich als förderlich, denn hier kann eine ständige Kapazität von vollen 100% den ganzen Akku stark beanspruchen und damit auch seine Lebensdauer verkürzen.

Was die Umgebungstemperatur betrifft, so sind jegliche Extreme - also große Hitze und starke Kälte - schädlich für den Akku. Vor allem Lithium-Ionen-Akkus tragen bei Temperaturen von weniger als -20 Grad Celsius schnell Schäden davon. Auch in einem aufgeheizten Fahrzeug sollte man den Akku im Sommer nicht einfach offen liegen lassen. Ideal ist, Akkus an einem trockenen und normal temperierten Ort aufzubewahren. Eine Neuladung sollte spätestens nach vier bis fünf Monaten erfolgen, damit die Leistung auch weiterhin wie gewohnt bestehen bleibt und sich nicht durch die lange Zeit der Nichtnutzung selbst verringert.

Übrigens: Ist ein Akku vollständig geladen, sollte man das dazugehörige Werkzeug vom Netz nehmen. Es ist schädlich für den Akku eines Akkuschraubers, wenn dieser voll aufgeladen weiter mit der Steckdose verbunden bleibt. Dies gilt nicht nur für Akku-Werkzeuge, sondern auch für Laptops, Handys und andere elektrische Geräte, die regelmäßig an der Steckdose aufgeladen werden.

Wie oft benutzt ein Heimwerker statistisch gesehen seinen Akkuschrauber?

Der Akkuschrauber zählt heutzutage zu jenen Werkzeugen, die in kaum einem Haushalt mehr fehlen. Das liegt vor allem daran, dass er seinem Anwender eine Menge manueller Arbeit abnimmt, wie zum Beispiel Schrauben in Kunststoff, Wände oder auch Metall einzudrehen. Sicherlich gibt es viele verschiedene Schraubendreher, mit denen man dies erledigen könnte, allerdings kostet dies deutlich mehr Zeit und Muskelkraft. Ein Akkuschrauber jedoch besitzt einen leistungsstarken Elektromotor, welcher diese Aufgabe übernimmt, so dass man sich schnell auf die nächsten Schritte konzentrieren kann. Hochwertige Akkuschrauber verfügen zumeist auch über eine Bohrfunktion. Sie ermöglichen, Löcher in Holz oder Wände zu bohren und ersparen dem Heimwerker, hierfür zwei separate Werkzeuge kaufen zu müssen.

Wie oft nutzt man den Akkuschrauber im Durchschnitt?

Einen festen Durchschnitt, wie häufig man als Heimwerker seinen Akkuschrauber verwendet, gibt es kaum, denn dies hängt davon ab, wie häufig man handwerkliche Arbeiten verrichtet, Möbel aufbaut oder Reparaturen erledigt. Sicher ist jedoch, dass ein oft genutzter Akkuschrauber natürlich auch schneller Verschleiß aufweist, als ein Gerät, das man nur ab und an verwendet.

Wenn man sich einen Akkuschrauber kaufen möchte, ist die Qualität das wichtigste Kriterium eines solchen Geräts. Denn hierbei handelt es sich um ein elektrisches Werkzeug, das im Idealfall mehrere Jahre - oder sogar Jahrzehnte - zum Einsatz kommen soll. Billige Angebote gibt es in vielen Baumärkten und Discountern immer wieder, jedoch handelt es sich dabei nur selten um Produkte, die wirklich brauchbar und langlebig sind. Man sollte daher dazu bereit sein, lieber etwas mehr zu investieren. Im Durchschnitt kostet ein guter Akkuschrauber zwischen 60 und 80 Euro, nach oben hin ist die Preisspanne offen. Wer sich zusätzlich eine Bohrfunktion wünscht, muss mit mindestens 100 Euro rechnen.

Welcher Akkuschrauber ist der richtige?

Mittlerweile ist die Auswahl an Akkuschraubern auf dem Markt riesig und bietet für jeden Zweck das passende Modell. Daher sollte man sich auch als Erstes darüber Gedanken machen, wofür man seinen Akkuschrauber einsetzen möchte, bevor man ein bestimmtes Gerät kauft. Denn erst wenn feststeht, wofür und wie oft das Werkzeug benötigt wird, kann man eine sinnvolle Wahl treffen. Vor allem die technischen Daten sollten dabei berücksichtigt werden, wenn es um einen Vergleich der Modelle auf dem Markt geht.

Wie der Name bereits vermuten lässt, spielen Akkus eine besonders wichtige Rolle bei Akkuschraubern. Die meisten modernen Geräte sind mit leistungsstarken Lithium-Ionen-Akkus oder NiMH-Akkus ausgestattet. Wie lange man ein Akkugerät nutzen kann, bis es wieder aufgeladen werden muss, hängt primär davon ab, wie sehr das Gerät beansprucht wird. Viele Hersteller liefern gleich zwei Akkus mit, was besonders praktisch ist, wenn man an Orten ohne Stromanschluss arbeitet und weiß, dass die Laufzeit eines Akkus nicht reichen wird. Es lohnt sich zudem, darauf zu achten, dass der Schrauber über eine Schnellladefunktion verfügt. Im Durchschnitt benötigt ein Akkuschrauber etwa eine halbe Stunde, bis er wieder voll aufgeladen ist.

Berücksichtigt werden muss darüber hinaus die Motorenleistung des Akkuschraubers.Möchte man größere Arbeiten verrichten und beispielsweise hartes Material wie Wände, Stein oder Beton bearbeiten, dann ist es von Vorteil, sich für einen Motor mit einem Zwei-Gang-Getriebe zu entscheiden. Sie gestalten das Ein- und Ausdrehen von Schrauben in der Regel deutlich einfacher und sind nicht selten mit einem Quickstopp ausgestattet. Er stellt sicher, dass das Gerät mit einem Knopfdruck sofort abgeschaltet wird, was das Verletzungsrisiko klar verringert. Wer den Akkuschrauber lediglich dazu verwenden möchte, ab und zu Möbel schneller aufbauen zu können, benötigt jedoch in der Regel kein Zwei-Gang-Getriebe - da dies natürlich auch eine Frage des Preises ist.

Ein Aspekt, der durchaus von vielen Menschen unterschätzt wird, ist das Gewicht eines Akkuschraubers. Man sollte nicht vergessen, dass man mit einem Akkuschrauber oft sehr lange arbeitet - und das Gerät muss dafür stets mit einer Hand in verschiedenen Positionen gehalten werden. Daher sollte unbedingt beachtet werden, dass das Werkzeug ein möglichst geringes Eigengewicht aufweist, sonst kann es schnell zu Muskelkater kommen. Leider hängt auch die Leistung damit zusammen, denn ein größerer Motor arbeitet effizienter als ein kleiner - und wiegt dementsprechend mehr. Am besten ist es, sich für den Mittelweg zu entscheiden und ein Produkt zu wählen, bei dem die Leistung stimmt, aber das Gewicht nicht darunter leiden muss. Hier ist ein ausführlicher Vergleich verschiedener Produkte unumgänglich.

Nicht zuletzt lohnt es sich, die Handhabung verschiedener Akkuschrauber zu prüfen. Neben dem Gewicht können so zum Beispiel auch die Griffe verglichen werden: Während einige sich nahtlos in das Kunststoffgehäuse einfügen und die Gefahr bieten, dass der Handwerker abrutscht, sind andere wiederum gummiert oder gepolstert. Dies ist allgemein die risikofreiere Variante und gewährleistet, dass man das Werkzeug sicher in der Hand behält. Grundsätzlich sollte man nie mit einem Akkuschrauber arbeiten, wenn man in Eile ist, sondern stets sorgfältig vorgehen. So reduziert man das Risiko, sich bei der Arbeit zu verletzten, auf ein Minimum.

Wieso sollte ich mir als Heimwerker einen Akkuschrauber kaufen?

Nicht nur professionelle Handwerker, auch Heimwerker schätzen den Akkuschrauber seit vielen Jahren als funktionelles und vielseitig nutzbares Werkzeug. Grundsätzlich handelt es sich hier um ein Gerät, welches die enorme Kraft eines Bohrschraubers mit viel Flexibilität verbindet, da Akkubohrschrauber kabellos verwendet werden. Es spielt keine Rolle, ob man Löcher in Wände bohren oder Schrauben in Möbelstücke drehen möchte - ein guter Akkuschrauber ist in jedem Fall eine Investition, die sich langfristig bezahlt macht. Da ist es gut, darüber Bescheid zu wissen, worauf beim Kauf geachtet werden muss.

Die Funktionsweise des Akkuschraubers

Der größte Vorteil des Akkuschraubers ist natürlich in erster Linie, dass er völlig ohne Kabel auskommt und mit einem geladenen Akku auch ohne einen Stromanschluss auskommt. Das bedeutet: Man kann ihn überall einsetzen, wo man möchte, sei es auf hohen Leitern oder auch an anderen Orten, wo ein Kabel die Arbeit stören würde.

Akkuschrauber besitzen eine integrierte Regelung, mit der sich das Drehmoment individuell einstellen lässt - denn die Anforderungen für die Geschwindigkeit sind natürlich nicht bei jeder Aufgabe gleich. Der Motor im Gerät stoppt bei Widerständen automatisch. So wird verhindert, dass Schrauben überdreht werden und damit Möbel oder andere Werkstücke beschädigen könnten. Die meisten Akkuschrauber verfügen zudem über einen integrierten Bohrer, der selbst in harte Materialien präzise Löcher bohren kann. Mit einem Akkuschrauber kauft man also, wenn es sich um ein hochwertiges Modell handelt, gleich zwei nützliche Geräte in einem.

Wie wechselt man bei einem Akkuschrauber die Bits und Bohrer?

Bohrer haben eine zylindrische Form während Bits ein Sechskant als Aufnahme haben. Da fragen sich viele Anwender, wie denn nun die Bohrer und Bits bei einem Akkuschrauber ausgewechselt werden. Im Grunde genommen ist es ganz einfach. Es gibt allerdings unterschiedliche Bohrfutter, bei denen auch verschiedene Spannvorrichtungen zum Einsatz kommen.

Einfache Akkuschrauber mit integriertem Bithalter

Insbesondere bei den kleineren Geräten, die sich ausschließlich zum Schrauben ein- und ausdrehen eignen, sind Bithalter fest montiert. Diese weisen ein Innensechskant mit einem Maß von einem viertel Zoll auf. Ein viertel Zoll sind exakt 6,35 Millimeter. Dieses Maß hat sich bei den Bits als Standard durchgesetzt. Ein Bit wird einfach nur in den Bithalter hineingesteckt. Da die Halterung magnetisch ist, fällt der Bit nicht so schnell heraus, falls er nach unten gehalten wird. Selbstverständlich ist es auch möglich, Verlängerungen, Kreuzgelenke oder andere Hilfsmittel in den Bithalter einzuspannen.

Um auch mit solchen Geräten Stecknüsse zu verwenden, stehen spezielle Adapter zur Verfügung. Diese sind auf einer Seite sechseckig und auf der anderen Seite befindet sich ein Vierkant, das zur Aufnahme der Stecknüsse genutzt wird.

Maschinen mit Zahnkranzbohrfutter

Einige Akkuschrauber sind mit einem sogenannten Zahnkranzbohrfutter ausgestattet. Das ist insbesondere bei etwas älteren Modellen der Fall. Zum Öffnen und Schließen des Bohrfutters wird ein sogenannter Bohrfutterschlüssel benötigt. Dieser gehört zum Lieferumfang der Maschine oder des Bohrfutters. Im Bohrfutter befinden sich drei Backen, die durch Drehen des Bohrfutterschlüssels geöffnet werden. Ein Bit kann direkt aufgrund der Sechskantaufnahme eingesetzt werden.

Wird häufig mit unterschiedlichen Bits gearbeitet, ist die Nutzung eines sogenannten Bithalters empfehlenswert. Der Bithalter hat ebenfalls ein Sechskant, mit dem er ins Bohrfutter des Akkuschraubers eingespannt wird. Auf der anderen Seite befindet sich eine Aufnahme für die Bits. Diese müssen lediglich noch in den Bithalter gesteckt werden. Bithalter sind in der Regel magnetisch, sodass die Bits auch in schwierigen Situationen stets im Bithalter verbleiben.

In solchen Bohrfuttern können auch Bohrer eingespannt werden. Dazu muss das Bohrfutter nur so weit geöffnet werden, bis der zylindrische Schaft des Bohrers hineinpasst. Dann wird das Bohrfutter mittels Bohrfutterschlüssel wieder fest verschlossen. Es muss nur darauf geachtet werden, dass sich der Bohrer exakt in der Mitte des Bohrfutters befindet. Ist dies nicht der Fall, schlägt er. Dann kann er nicht zum Bohren verwendet werden.

Moderne Akkuschrauber sind mit Schnellspannbohrfuttern ausgestattet

Bei den meisten neueren Akkuschraubern gehören sogenannte Schnellspannbohrfutter zur Standardausstattung. Diese sind deutlich einfacher zu bedienen als Bohrfutter mit Zahnkränzen. Schnellspannbohrfutter bestehen aus zwei Teilen, die sich beide werkzeuglos drehen lassen. Zum Öffnen des Bohrfutters wird der hintere Teil, also der Teil an der Maschine, mit einer Hand festgehalten. Der zweite Teil vorne wird so weit nach links gedreht, bis ein Bit oder ein Bohrer hineinpasst. Danach wird der vordere Teil durch Rechtsdrehung wieder geschlossen. Dadurch wird der Bohrer fest eingespannt.

Bohrfutter für höchste Beanspruchungen

Einige Akkuschrauber sind mittlerweile genauso leistungsfähig wie netzbetriebene Schlagbohrmaschinen. Deshalb müssen sowohl die Bits als auch die Bohrer sehr fest eingespannt werden. Zudem sollen sich die eingespannten Werkzeuge bei hoher Belastung nicht lösen. Deshalb sind die Schnellspannbohrfutter leistungsfähiger Maschinen mit einer zusätzlichen Sicherung versehen. Das Bohrfutter lässt sich nur öffnen, wenn der hintere Bereich nach hinten gezogen wird, während das vordere Teil geöffnet wird. Nach dem Einspannen des Werkzeugs wird der hintere Bohrfutterteil wieder nach vorne geschoben. Mittels dieser Technik kann sich weder ein Bohrer noch ein Bit bei der Arbeit aus dem Bohrfutter lösen.

Wie und wie oft muss man Akkuschrauber reinigen?

Akkuschrauber sind heutzutage in nahezu jedem Haushalt zu finden, denn sie zählen zu den praktischsten Geräten überhaupt. Oft ist es mühsam, Schrauben ein- und auszudrehen, besonders beim Auf- und Abbauen von Möbeln. Stattdessen kann man für diese Arbeit einfach den Akkuschrauber verwenden und spart somit eine Menge Zeit und Kraftaufwand. Es gibt jedoch einige Tricks und Tipps, mit denen sich die Lebensdauer eines solchen Werkzeugs verlängern lässt. Vor allem die Reinigung und die Wartung spielen eine große Rolle dabei.

Tipps für den richtigen Umgang mit einem Akkuschrauber

Eigentlich entstehen bei der Arbeit mit Akkuschraubern immer Späne oder Staub, die freigesetzt werden und sich dann auf dem Gerät ablagern. Meist handelt es sich dabei nur um kleine Staubpartikel. Bei einem Bohrschrauber ist dies etwas anders, denn hier werden größere Späne abgetragen, die dann schnell das Gehäuse verschmutzen oder auch eindringen können. Dies kann nicht nur die Lüftungsschlitze verstopfen, sondern damit auch den Motor überhitzen und im schlimmsten Fall das ganze Gerät zerstören.

Abhilfe schaffen lässt sich schon während der Arbeit, indem man eine zweite Person bittet, das Absaugerohr des Staubsaugers direkt unter den Schrauber zu halten - so entsteht der Schmutz gar nicht erst auf dem Boden und er zirkuliert auch nicht durch die Luft. Eine andere Option ist, schon beim Kauf darauf zu achten, dass das Gerät über eine spezielle Absaugvorrichtung verfügt. Zwar sind derartige Modelle meist etwas teurer, jedoch lohnt sich die Investition in jedem Fall, denn man spart sich eine Menge zusätzlichen Aufwand.

Ein normaler Akkuschrauber jedoch wird in der Regel mit einem weichen Tuch nach der Benutzung sorgfältig gereinigt. Auf diese Weise wird Staub aus dem Getriebe entfernt und der Motor kann "atmen". Ab und zu kann auch ein Kompressor zu Hilfe genommen werden, jedoch sollte der Druck nicht zu stark sein, damit er das Gerät nicht beschädigt. Der Kompressor kann auf diese Weise Reste von Spänen aus dem Schrauber entfernen, ohne dass man das Werkzeug versehentlich beschädigt.

Die richtige Lagerung eines Akkuschraubers

Etwas, das nach wie vor von vielen Menschen vernachlässigt wird, ist die korrekte Lagerung eines Akkuschraubers. Viele machen den Fehler, das Werkzeug nach dem Gebrauch einfach in ein Regal oder auf die Werkzeugbank zu legen, wo es dann bis zu seinem nächsten Einsatz verbleibt. Auf diese Weise verstaubt es jedoch nach und nach, was alles andere als förderlich für das Getriebe ist. Nicht umsonst liefern die meisten Hersteller passende Boxen zur Aufbewahrung mit ihren Geräten mit. Wenn möglich, sollten diese aus Metall bestehen, da das Material deutlich robuster als Kunststoff ist. Natürlich ist aber die Qualität des Akkuschraubers selbst ein deutlich wichtigeres Kaufkriterium. Ist keine Box vorhanden, so können Sie auch eine mit einem Deckel verschließbare Kiste auspolstern und das Gerät darin vor Staub schützen.

Achten Sie in diesem Zusammenhang auch auf einen geeigneten Ort zum Einlagern. Carports, Gartenschuppen oder der Balkon sind völlig falsche Lösung, denn hier sorgen feuchte Luft und ständige Temperaturwechsel durch die Witterung schnell für den Verschleiß des Werkzeugs. Regen, direkte Sonneneinstrahlung und Ähnliches beschädigen schnell den Motor und machen das Gerät kaputt. Elektrische Werkzeuge wie Schrauber und Bohrmaschinen sollten stets im Haus an einem trockenen, lichtgeschützten und normal temperierten Ort aufbewahrt werden.

Auch der Akku benötigt eine regelmäßige Wartung

Wenn ein Werkzeug mit einem Akku betrieben wird, dann gilt es einige Punkte zu beachten. Klar: Wenn ein Akku nicht mehr funktioniert, ist er oft nicht mehr brauchbar und ein Austausch ist unumgänglich. Allerdings muss es gar nicht erst so weit kommen, denn wenn man richtig mit seinem Akku umgeht, kann seine Lebensdauer deutlich verlängert werden.

Ältere Schraubermodelle sind häufig mit Nickel-Cadmium-Akkus ausgestattet. Bei diesen Varianten ist es wichtig, dass der Akku in regelmäßigen Abständen komplett be- und entladen wird, denn sonst kann sich ein schädlicher Memoryeffekt einstellen. Dies bedeutet, dass der Akku sich nur noch bis zu einem bestimmten Grad - den des letztmaligen Ladens - aufladen und damit nicht mehr seine eigentliche Kapazität ausnutzen würde.

Moderne Akkus sind stattdessen zumeist mit einem Lithium-Ionen-Akku versehen. Bei diesen muss nur beachtet werden, dass der Akku geladen ist, sobald man das Gerät benutzen möchte. Es macht übrigens immer Sinn, einen geladenen Ersatzakku mit sich zu führen. So kann man unterbrechungsfrei arbeiten und muss nicht etwa zwischendurch pausieren, weil der Akku leer ist: Während man also den einen Akku verwendet, kann der andere an die Ladestation angeschlossen werden.

Für Akkus gilt im Übrigen dasselbe wie auch für die Werkzeuge selbst: Sie sollten nie hohen oder sehr niedrigen Temperaturen ausgesetzt werden. Das Liegenlassen in einem von der Sonne aufgeheizten Fahrzeug ist hier genauso schädlich wie eine Lagerung des Akkus an einem sonnigen Platz im Haus. Diese Regel lässt sich auf sämtliche Geräte übertragen, die ebenfalls mit einem Akku funktionieren, wie beispielsweise Laptops oder auch Smartphones.

Wer sorgsam mit seinem Akku umgeht und noch dazu seinen Akkuschrauber entsprechend pflegt, wird an seinem Werkzeug sicher lange Freude haben.

Was muss ich bei einem Akkuschrauber in Sachen (Arbeits-)Sicherheit beachten?

Der Akkuschrauber hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten zum vielseitigsten Elektrowerkzeug entwickelt. Er ist klein und handlich, kann unabhängig von einer Steckdose verwendet werden und eignet sich für die vielfältigsten Schraub- und Bohrarbeiten. Vor allem aber erhöht er die Effizienz bei der Arbeit und erzielt ein qualitativ besseres Ergebnis als manuelle Arbeit. Eine Holzschraube beispielsweise kann annähernd mühelos mit dem Schrauber in wenigen Sekunden eingedreht oder wieder gelöst werden. Mit dem Schraubendreher wäre dieser Arbeitsvorgang wesentlich anstrengender, und die Schraube könnte nur mit einem großen Kraftaufwand gleichwertig festgezogen werden. Im gewerblichen Bereich bei Handwerkern und anderen Gewerbetreibenden ist ein solches Elektrowerkzeug dementsprechend ein Mittel zur Effizienzsteigerung im Wettbewerb. Bei HeimwerkerInnen und KleingärtnerInnen hingegen erleichtert es die oftmals ungewohnte Arbeit.

Ein solcher Schrauber scheint aufgrund seiner simplen Bauweise zunächst völlig unproblematisch in der Handhabung zu sein – er ist es auch. Dennoch ist es angeraten, ein paar wenige, aber dennoch wichtige Sicherheitshinweise zu beachten.

Der Akkuschrauber und elektrische Sicherheit

Für Laien gehören bei der Verwendung von Elektrowerkzeugen Strom und Feuchtigkeit zusammen wie Feuer und Wasser. Die Meinung ist weit verbreitet, dass ein solcher Schrauber bei Nässe nicht verwendet werden darf. Um dies zu widerlegen, reicht ein klein wenig Erklärung der elektrotechnischen Grundlagen aus. Einen Stromschlag kann ein Mensch nur erleiden, wenn er auf dem Boden steht, also „geerdet“ ist. Berührt er in einem solchen Fall einen stromführenden Leiter oder das stromführende Gehäuse eines defekten Gerätes, erleidet er einen Stromschlag, der tödlich sein kann.Beim Akkuschrauber kann dies nicht geschehen, denn keiner der Pole seines Akkus hat Verbindung zur Erde. Außerdem ist seine Spannung zu gering, um einen für den menschlichen Organismus schädlichen Stromfluss auszulösen.Dennoch gehört es zur Sicherheit, dass auch ein Schrauber mit Akku nicht der Feuchtigkeit ausgesetzt werden darf. Von ihm geht zwar keine Gefahr für den Benutzer aus, aber seine elektrischen Teile würden korrodieren und Schaden nehmen. Im schlimmsten Fall führen Kriechströme zur Zerstörung des Motors.

Akkuschraubarbeiten mit oder ohne Schutzbrille?

Seine Wendigkeit und Handlichkeit verführt dazu, dass ein Akkuschrauber auf der Baustelle überall mit hin genommen wird. Viele Handwerker führen ihn sogar am Halfter mit und nutzen ihn bei jeder Gelegenheit zum Befestigen und Lösen von Schraubverbindungen, zum Bohren und zu vielen anderen Arbeiten. Nicht in jedem Fall haben sie jedoch auch eine Schutzbrille mit dabei.Andererseits wäre es sicher müßig, zu verlangen, dass beispielsweise der Elektriker bei Klemmarbeiten im Schaltschrank eine Schutzbrille trägt. Der gegensätzliche Fall wären Bohrarbeiten in Metall, bei denen durchaus Splitter wegspritzen und das Augenlicht gefährden könnten. Die Verwendung einer Schutzbrille bei Arbeiten mit einem Akkubohrschrauber ist dementsprechend immer eine Ermessensfrage. Es steht jedoch außer Frage, dass die Berufsgenossenschaft bei einem Arbeitsunfall in jedem Fall die durchgeführten Arbeitsschutzmaßnahmen überprüfen wird.

Gerätesicherheit ist wichtig für eine lange Nutzbarkeit des Schraubers

Ein Schrauber mit Akku beinhaltet nur wenige Sicherheitseinrichtungen. Je nach Qualität und Modell beziehen sich diese vor allem auf eine Drehmomenteinstellung, das Schnellspannfutter und die Arretierung des Geräteschalters.

Die Drehmomenteinstellung muss funktionieren, damit die Kupplung des Schraubers beim Blockieren in hartem Material durchrutschen kann. Hochwertige Akkuschrauber verfügen über ein hohes Drehmoment, welches einer elektrischen Bohrmaschine durchaus gleichgesetzt werden kann. Eine nicht funktionierende Rutschkupplung kann deshalb zu Verletzungen an den Handgelenken führen.

Schnellspannbohrfutter werden leider häufig bei der Pflege vernachlässigt. Ihre Funktionsuntüchtigkeit wird erst deutlich, wenn Bohrer, Bits und andere Werkzeuge eiern, sich lösen oder gar brechen. Das Schnellspannfutter muss deshalb in regelmäßigen Abständen gereinigt werden. Vor allem bei hohem Staubanfall während der Arbeit oder bei Überkopfarbeiten sollte die Reinigung nach jedem Arbeitszyklus erfolgen.Die Arretierung des Geräteschalters sorgt dafür, dass dieser während der Arbeit nicht ständig gedrückt werden muss. Sie muss beim nächsten Schalterdruck jedoch auch zurückschnellen, damit der Schalter in die Stellung „Aus“ zurückgeht. Manipulationen an dieser Sicherheitseinrichtung sind verboten und die Funktion der Schalterarretierung muss in regelmäßigen Zeitabständen überprüft werden.

Auch von Akkus können Gefahren ausgehen

Geräteakkus sind fast vertauschungssicher, denn auch in jedem Schrauber darf nur der für ihn konzipierte Akku verwendet werden. Seine Spannung muss genau stimmen. Nur hinsichtlich seiner Kapazität in Amperestunden bieten manche Hersteller verschiedene Akkus für den gleichen Schrauber an.

Entladene Akkus bleiben vor allem bei Handwerkern häufig über Nacht an der Ladestation. Hier ist es wichtig, dass sie ein Ladegerät mit elektronischer Ladestrombegrenzung verwenden. Werden diese Sicherheitsregeln beachtet, ist die Arbeit mit einem Akkuschrauber völlig unproblematisch.

Loading...

Cookie-Einstellungen

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für die Funktionalität der Seite notwendig sind, sowie solche, die zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Entscheiden Sie selbst, welche Kategorien Sie zulassen möchten, oder klicken Sie auf „Alle Kategorien auswählen“ um der Nutzung aller Cookies zuzustimmen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  • Notwendige Cookies
    Wir nutzen diese erforderlichen Cookies nicht für Analyse-, Tracking- oder Werbezwecke. Teilweise enthalten diese Cookies lediglich Informationen zu bestimmten Einstellungen und sind nicht personenbeziehbar. Sie können auch notwendig sein, um die Benutzerführung, die Sicherheit und die Umsetzung der Seite zu ermöglichen. Wir nutzen diese Cookies auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Sie können Cookies zudem jederzeit über die entsprechende Browsereinstellung löschen und das Setzen neuer Cookies verhindern. Bitte beachten Sie, dass unsere Webseiten dann ggf. nicht angezeigt werden können und einige Funktionen technisch nicht mehr zur Verfügung stehen. Detailinformationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
  • Analyse-Cookies
    Wir verwenden Cookies, die uns eine Analyse des Nutzungsverhaltens unserer Webseitenbesucher ermöglichen. Hierdurch können wir beispielsweise feststellen, in welcher Weise und wie oft unsere Webseite verwendet wird oder wo möglicherweise Probleme auftreten. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist hier Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie über die Datenschutzerklärung widerrufen. Detailinformationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
  • Retargeting- und Werbecookies
    Wir nutzen Trackingtechnologien, damit Ihnen basierend auf Ihrem Besuch unserer Webseiten zielgerichtete Werbung auf anderen Internetseiten angezeigt werden kann und wir erkennen können, wie wirksam unsere Werbemaßnahmen waren. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, sofern Sie Ihre Einwilligung über unser Banner abgegeben haben. Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden. Detailinformationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

1) Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen

1.1 Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse. Im Folgenden informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

1.2 Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist Zahrt Handels-GmbH GmbH, Mariechen-Graulich-Str. 2, 65439 Flörsheim, Deutschland, Tel.: 06145 9545250, Fax: 06145 9545260, E-Mail: info@werkzeugstore24.de. Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

1.3 Der Verantwortliche hat einen Datenschutzbeauftragten bestellt, dieser ist wie folgt zu erreichen: "IITR Datenschutz GmbH, Marienplatz 2, 80331 München"

1.4 Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogener Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Bestellungen oder Anfragen an den Verantwortlichen) eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen.

2) Datenerfassung beim Besuch unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“). Wenn Sie unsere Website aufrufen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Website anzuzeigen:

  • Unsere besuchte Website
  • Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse (ggf.: in anonymisierter Form)

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

3) Cookies

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (sog. persistente Cookies). Werden Cookies gesetzt, erheben und verarbeiten diese im individuellen Umfang bestimmte Nutzerinformationen wie Browser- und Standortdaten sowie IP-Adresswerte. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Die Dauer der jeweiligen Cookie-Speicherung können Sie der Übersicht zu den Cookie-Einstellungen Ihres Webbrowsers entnehmen.

Teilweise dienen die Cookies dazu, durch Speicherung von Einstellungen den Bestellprozess zu vereinfachen (z.B. Merken des Inhalts eines virtuellen Warenkorbs für einen späteren Besuch auf der Website). Sofern durch einzelne von uns eingesetzte Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO entweder zur Durchführung des Vertrages, gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO im Falle einer erteilten Einwilligung oder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der bestmöglichen Funktionalität der Website sowie einer kundenfreundlichen und effektiven Ausgestaltung des Seitenbesuchs.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Browser so einstellen können, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, welches Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Diese finden Sie für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:

Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de&hlrm=en
Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/mac
Opera: https://help.opera.com/de/latest/web-preferences/#cookies

Bitte beachten Sie, dass bei Nichtannahme von Cookies die Funktionalität unserer Website

1) Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen

1.1 Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse. Im Folgenden informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

1.2 Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist Zahrt Handels-GmbH GmbH, Mariechen-Graulich-Str. 2, 65439 Flörsheim, Deutschland, Tel.: 06145 9545250, Fax: 06145 9545260, E-Mail: info@werkzeugstore24.de. Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

1.3 Der Verantwortliche hat einen Datenschutzbeauftragten bestellt, dieser ist wie folgt zu erreichen: "IITR Datenschutz GmbH, Marienplatz 2, 80331 München"

1.4 Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogener Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Bestellungen oder Anfragen an den Verantwortlichen) eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen.

2) Datenerfassung beim Besuch unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“). Wenn Sie unsere Website aufrufen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Website anzuzeigen:

  • Unsere besuchte Website
  • Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse (ggf.: in anonymisierter Form)

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

eingeschränkt sein kann.

4) Kontaktaufnahme

Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

5) Datenverarbeitung bei Eröffnung eines Kundenkontos und zur Vertragsabwicklung

Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO werden personenbezogene Daten weiterhin erhoben und verarbeitet, wenn Sie uns diese zur Durchführung eines Vertrages oder bei der Eröffnung eines Kundenkontos mitteilen. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Eine Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann durch eine Nachricht an die o.g. Adresse des Verantwortlichen erfolgen. Wir speichern und verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Vertragsabwicklung. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen gesperrt und nach Ablauf dieser Fristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder eine gesetzlich erlaubte weitere Datenverwendung von unserer Seite vorbehalten wurde.

6) Nutzung von Kundendaten zur Direktwerbung

Anmeldung zu unserem E-Mail-Newsletter

Wenn Sie sich zu unserem E-Mail Newsletter anmelden, übersenden wir Ihnen regelmäßig Informationen zu unseren Angeboten. Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mailadresse. Die Angabe weiterer Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Für den Versand des Newsletters verwenden wir das sog. Double Opt-in Verfahren. Dies bedeutet, dass wir Ihnen erst dann einen E-Mail Newsletter übermitteln werden, wenn Sie uns ausdrücklich bestätigt haben, dass Sie in den Empfang von Newsletter einwilligen. Wir schicken Ihnen dann eine Bestätigungs-E-Mail, mit der Sie gebeten werden durch Anklicken eines entsprechenden Links zu bestätigen, dass Sie künftig den Newsletter erhalten wollen.

Mit der Aktivierung des Bestätigungslinks erteilen Sie uns Ihre Einwilligung für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre vom Internet Service-Provider (ISP) eingetragene IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung, um einen möglichen Missbrauch Ihrer E-Mail- Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können. Die von uns bei der Anmeldung zum Newsletter erhobenen Daten werden ausschließlich für Zwecke der werblichen Ansprache im Wege des Newsletters benutzt. Sie können den Newsletter jederzeit über den dafür vorgesehenen Link im Newsletter oder durch entsprechende Nachricht an den eingangs genannten Verantwortlichen abbestellen. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mailadresse unverzüglich in unserem Newsletter-Verteiler gelöscht, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

7) Datenverarbeitung zur Bestellabwicklung

7.1 Zur Abwicklung Ihrer Bestellung arbeiten wir mit dem / den nachstehenden Dienstleistern zusammen, die uns ganz oder teilweise bei der Durchführung geschlossener Verträge unterstützen. An diese Dienstleister werden nach Maßgabe der folgenden Informationen gewisse personenbezogene Daten übermittelt.

Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Vertragsabwicklung an das mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmen weitergegeben, soweit dies zur Lieferung der Ware erforderlich ist. Ihre Zahlungsdaten geben wir im Rahmen der Zahlungsabwicklung an das beauftragte Kreditinstitut weiter, sofern dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Sofern Zahlungsdienstleister eingesetzt werden, informieren wir Sie hierüber nachstehend explizit. Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

7.2 Zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten unseren Kunden gegenüber arbeiten wir mit externen Versandpartnern zusammen. Wir geben Ihren Namen sowie Ihre Lieferadresse und, soweit für die Lieferung erforderlich Ihre Telefonnummer, ausschließlich zu Zwecken der Warenlieferung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO an einen von uns ausgewählten Versandpartner weiter.

7.3 Verwendung von Paymentdienstleistern (Zahlungsdiensten)

- BS PAYONE
Wenn Sie sich für eine Zahlungsart des Paymentdienstleisters BS PAYONE entscheiden, erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Paymentdienstleister BS PAYONE GmbH, Lyoner Straße 9, 60528 Frankfurt/Main, an den wir Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs mitgeteilten Informationen nebst den Informationen über Ihre Bestellung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO weitergeben. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt ausschließlich zum Zweck der Zahlungsabwicklung mit dem Paymentdienstleister PAYONE und nur insoweit, als sie hierfür erforderlich ist.
- Payolution
Wenn Sie sich für Zahlungsdienstleistungen „payolution Rechnung“, „payolution Ratenkauf“ oder „payolution Lastschrift“ der payolution GmbH, Am Euro Platz 2, 1120 Wien, Österreich („payolution“), als Zahlungsoption entschieden haben, willigen Sie während des Bestellvorgangs in die Übermittlung Ihrer Daten zum Zweck der Bonitäts- und Kontonummernprüfung gegenüber der payolution ein. Hierbei werden für die Abwicklung dieser Zahlarten personenbezogene Daten (Vorname, Nachname, Adresse, Email, Telefonnummer, Geburtsdatum, IP-Adresse, Geschlecht) gemeinsam mit für die Transaktionsabwicklung erforderlichen Daten (Artikel, Rechnungsbetrag, Zinsen, Raten, Fälligkeiten, Gesamtbetrag, Rechnungsnummer, Steuern, Währung, Bestelldatum und Bestellzeitpunkt) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit.a DSGVO an payolution übermittelt.
Die Übermittlung dieser Daten erfolgt, damit payolution beurteilen kann, ob die von Ihnen ausgewählte Zahlungsmöglichkeit im Hinblick auf Zahlungs- und/oder Forderungsausfallrisiken gewährt werden kann. payolution holt durch Übermittlung der bereitgestellten Daten bei den folgenden Wirtschaftsauskunfteien zum Zwecke der Identitäts- und Bonitätsprüfung weitere Informationen ein:
- CRIF GmbH, Diefenbachgasse 35, A-1150 Wien
- CRIF AG, Hagenholzstrasse 81, CH-8050 Zürich
- CRIF Bürgel GmbH, Radlkoferstraße 2, 81373 München
- SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, D-65201 Wiesbaden
- KSV1870 Information GmbH, Wagenseilgasse 7, A-1120 Wien
- CRIF Bürgel GmbH, Friesenweg 4, Haus 12, 22763 Hamburg
- Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstr. 11, D-41460 Neuss
- infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstraße 99, D-76532 Baden-Baden
- ProfileAddress Direktmarketing GmbH, Altmannsdorfer Strasse 311, A-1230 Wien
- Deutsche Post Direkt GmbH, Junkersring 57, D-53844 Troisdorf
- payolution GmbH, Am Euro Platz 2, A-1120 Wien
Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben sie ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem, aber nicht ausschließlich, Anschriftendaten ein. Ihre persönlichen Daten werden zum Zweck der Identitätsprüfung ebenfalls gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO an die Schufa (SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden) übermittelt. Die Schufa teilt daraufhin den Grad der Übereinstimmung der bei ihr gespeicherten Personalien mit den von Ihnen angegebenen Daten in Prozentwerten sowie ggf. einen Hinweis auf eine zurückliegend bei der Schufa oder einem anderen Vertragspartner durchgeführte ausweisgestützte Legitimationsprüfung an payolution mit. Payolution kann somit anhand der übermittelten Übereinstimmungsraten erkennen, ob eine Person unter der von Ihnen angegebenen Anschrift im Datenbestand der Schufa gespeichert ist.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch eine Nachricht an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen oder gegenüber payolution widerrufen. Jedoch bleibt payolution weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.
- Paypal
Bei Zahlung via PayPal, Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten - "Kauf auf Rechnung" oder „Ratenzahlung“ via PayPal geben wir Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend "PayPal"), weiter. Die Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und nur insoweit, als dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist.
PayPal behält sich für die Zahlungsmethoden Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten - "Kauf auf Rechnung" oder „Ratenzahlung“ via PayPal die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Hierfür werden Ihre Zahlungsdaten gegebenenfalls gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses von PayPal an der Feststellung Ihrer Zahlungsfähigkeit an Auskunfteien weitergegeben. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zweck der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben sie ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem, aber nicht ausschließlich, Anschriftendaten ein. Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full
Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit durch eine Nachricht an PayPal widersprechen. Jedoch bleibt PayPal ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.
- SOFORT
Bei Auswahl der Zahlungsart „SOFORT“ erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister SOFORT GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München, Deutschland (im Folgenden „SOFORT“), an den wir Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs mitgeteilten Informationen nebst den Informationen über Ihre Bestellung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO weitergeben. Die Sofort GmbH ist Teil der Klarna Group (Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 11134 Stockholm, Schweden). Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt ausschließlich zum Zweck der Zahlungsabwicklung mit dem Zahlungsdienstleister SOFORT und nur insoweit, als sie hierfür erforderlich ist. Unter der nachstehenden Internetadresse erhalten Sie weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von SOFORT: https://www.klarna.com/sofort/datenschutz.

8) Verwendung von Bewertungs- und Prüfsiegel-Grafiken

8.1 Einbindung des idealo-Logos

Auf unserer Webseite ist das Logo unseres Partners idealo (idealo internet GmbH, Ritterstraße 11, 10969 Berlin) eingebunden. Beim Aufrufen unserer Website werden hierdurch über den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen (unter anderem die IP-Adresse des Nutzers, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, verwendeter Browser und das Betriebssystem des genutzten Endgeräts) an den Server von idealo übertragen. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Server-Logfile für 7 Tage gespeichert und nach Ablauf dieses Zeitraums automatisch gelöscht. Eine Zusammenführung der Informationen mit anderen Daten erfolgt nicht.
Soweit von der Verarbeitung auch personenbezogene Daten betroffen sind, erfolgt diese gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der optimalen Vermarktung unseres Angebots, der korrekten Anzeige der Seiteninhalte und zur Gewährleistung der Sicherheit der informationstechnischen Systeme.

8.2 Trusted Shops Trustbadge

Zur Anzeige unseres Trusted Shops Gütesiegels sowie zum Angebot der Trusted Shops Mitgliedschaft für Käufer nach einer Bestellung ist auf dieser Website das Trusted Shops Trustbadge eingebunden.

Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimalen Vermarktung unseres Angebots, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das Trustbadge und die damit beworbenen Dienste sind ein Angebot der Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15C, 50823 Köln.

Bei dem Aufruf des Trustbadge speichert der Webserver automatisch ein sogenanntes Server-Logfile, das z.B. Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert. Diese Zugriffsdaten werden nicht ausgewertet und spätestens sieben Tagen nach Ende Ihres Seitenbesuchs automatisch überschrieben.

Weitere personenbezogene Daten werden lediglich an Trusted Shops übertragen, soweit Sie sich nach Abschluss einer Bestellung für die Nutzung von Trusted Shops Produkten entscheiden oder sich bereits für die Nutzung registriert haben. In diesem Fall gilt die zwischen Ihnen und Trusted Shops getroffene vertragliche Vereinbarung.

9) Verwendung von Sozialen Medien: Videos

Verwendung von Youtube-Videos

Diese Website nutzt die Youtube-Einbettungsfunktion zur Anzeige und Wiedergabe von Videos des Anbieters „Youtube“, der zu der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“) gehört.

Hierbei wird der erweiterte Datenschutzmodus verwendet, der nach Anbieterangaben eine Speicherung von Nutzerinformationen erst bei Wiedergabe des/der Videos in Gang setzt. Wird die Wiedergabe eingebetteter Youtube-Videos gestartet, setzt der Anbieter „Youtube“ Cookies ein, um Informationen über das Nutzerverhalten zu sammeln. Hinweisen von „Youtube“ zufolge dienen diese unter anderem dazu, Videostatistiken zu erfassen, die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und missbräuchliche Handlungsweisen zu unterbinden. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet, wenn Sie ein Video anklicken. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungsprofile und wertet diese aus. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis der berechtigten Interessen von Google an der Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen. Im Rahmen der Nutzung von Youtube kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen.
Unabhängig von einer Wiedergabe der eingebetteten Videos wird bei jedem Aufruf dieser Website eine Verbindung zum Google-Netzwerk aufgenommen, was ohne unseren Einfluss weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen kann.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „YouTube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

Soweit rechtlich erforderlich, haben wir zur vorstehend dargestellten Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingeholt. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihren Widerruf auszuüben, deaktivieren Sie diesen Dienst im auf der Webseite bereitgestellten "Cookie-Consent-Tool".

10) Online-Marketing

Einsatz von Google Ads Conversion-Tracking

Diese Website nutzt das Online-Werbeprogramm "Google Ads" und im Rahmen von Google Ads das Conversion-Tracking der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Wir nutzen das Angebot von Google Ads, um mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannten Google Adwords) auf externen Webseiten auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen. Wir können in Bezug zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Wir verfolgen damit das Anliegen, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten und eine faire Berechnung der anfallenden Werbekosten zu erreichen.

Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete Ads-Anzeige klickt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Website und ist das Cookie noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von Google Ads-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Google Ads-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie diese Nutzung blockieren, indem Sie das Cookie des Google Conversion-Trackings über ihren Internet-Browser unter dem Stichwort „Nutzereinstellungen“ deaktivieren. Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen. Wir setzen Google Ads auf Grund unseres berechtigten Interesses an einer zielgerichteten Werbung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ein. Im Rahmen der Nutzung von Google Ads kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen.

Unter der nachstehenden Internetadresse erhalten Sie weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von Google: https://www.google.de/policies/privacy/

Sie können dem Setzen von Cookies durch Google Ads Conversion-Tracking dauerhaft widersprechen, indem Sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plug-in von Google herunterladen und installieren:
https://www.google.com/settings/ads/plugin?hl=de

Bitte beachten Sie, dass bestimmte Funktionen dieser Website möglicherweise nicht oder nur eingeschränkt genutzt werden können, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Soweit rechtlich erforderlich, haben wir zur vorstehend dargestellten Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingeholt. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihren Widerruf auszuüben, deaktivieren Sie diesen Dienst im auf der Webseite bereitgestellten "Cookie-Consent-Tool" oder befolgen Sie alternativ die vorstehend geschilderte Möglichkeit zur Vornahme eines Widerspruchs.

11) Webanalysedienste

Google (Universal) Analytics
Diese Website benutzt Google (Universal) Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland ("Google"). Google (Universal) Analytics verwendet sog. "Cookies", das sind Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und die eine Analyse Ihrer Nutzung der Website ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich der gekürzten IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert, hierbei kann es auch zu einer Übermittlung an die Server der Google LLC. in den USA kommen.
Diese Website verwendet Google (Universal) Analytics ausschließlich mit der Erweiterung "_anonymizeIp()", die eine Anonymisierung der IP-Adresse durch Kürzung sicherstellt und eine direkte Personenbeziehbarkeit ausschließt. Durch die Erweiterung wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google LLC.in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Dabei wird die im Rahmen von Google (Universal) Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Alle oben beschriebenen Verarbeitungen, insbesondere das Setzen von Google Analytics-Cookies für das Auslesen von Informationen auf dem verwendeten Endgerät, werden nur dann vollzogen, wenn Sie uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dazu Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Ohne diese Einwilligungserteilung unterbleibt der Einsatz von Google Analytics während Ihres Seitenbesuchs.
Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihren Widerruf auszuüben, deaktivieren Sie diesen Dienst bitte in dem auf der Webseite bereitgestellten „Cookie-Consent-Tool“. Wir haben mit Google für die Nutzung von Google Analytics einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, mit dem Google verpflichtet wird, die Daten unserer Seitenbesucher zu schützen und sie nicht an Dritte weiter zu geben.
Für die Übermittlung von Daten aus der EU in die USA beruft sich Google hierbei auf sog. Standarddatenschutzklauseln der Europäischen Kommission, welche die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus in den USA gewährleisten sollen.
Weitere Hinweise zu Google (Universal) Analytics finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

12) Retargeting/ Remarketing/ Empfehlungswerbung

Bing Ads (Microsoft Corporation) Universal Event Tracking
Diese Website nutzt das Universal Event Tracking der Conversion-Tracking-Technologie „Bing Ads“ von Microsoft (Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA).
Für den Einsatz des Universal Event Trackings ist auf jeder Seite unserer Website ein Tag hinterlegt, der mit dem von Microsoft Bing Ads gesetzten Conversion-Cookie interagiert. Diese Interaktion macht das Nutzerverhalten auf unserer Website nachvollziehbar und sendet die so erfassten Informationen an Microsoft Bing Ads. Dies hat den Zweck, dass bestimmte vordefinierte Ziele wie z.B. Käufe oder Leads statistisch erfasst und ausgewertet werden können, um die Ausrichtung und den Inhalt unserer Angebote interessengerechter zu gestalten. Die Tags dienen zu keiner Zeit der persönlichen Identifizierung von Nutzern.
Sofern die Übermittlung der Informationen über das Nutzerverhalten an Microsoft Bing Ads personenbezogene Nutzerdaten umfasst, erfolgt dies gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der statistischen Auswertung des Erfolgs von Produktanzeigen in Microsoft Bing Ads und des Kaufverhaltens der Nutzers und dient so der Optimierung unseres Online-Angebots.
Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dem widersprechen, indem Sie das Cookie des Bing Ads Conversion-Trackings über ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen deaktivieren. Sie werden dann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen. Alternativ können Sie unter Nutzung der Deaktivierungsseite für Verbraucher aus der EU http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/
überprüfen, ob Werbe-Cookies von Microsoft in Ihrem Browser gesetzt werden und diese deaktivieren.
Unter der nachstehenden Internetadresse erhalten Sie weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von Microsoft Bing Ads: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement
Soweit rechtlich erforderlich, haben wir zur vorstehend dargestellten Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingeholt. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihren Widerruf auszuüben, befolgen Sie bitte die vorstehend geschilderte Möglichkeit zur Vornahme eines Widerspruchs.

13) Tools und Sonstiges

13.1 Google reCAPTCHA

Auf dieser Website verwenden wir auch die reCAPTCHA Funktion von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Diese Funktion dient vor allem zur Unterscheidung, ob eine Eingabe durch eine natürliche Person erfolgt oder missbräuchlich durch maschinelle und automatisierte Verarbeitung erfolgt. Der Dienst umfasst den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google und erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Feststellung der individuellen Eigenverantwortung im Internet und der Vermeidung von Missbrauch und Spam. Im Rahmen der Nutzung von Google reCAPTCHA kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen.

Weiterführende Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

Soweit rechtlich erforderlich, haben wir zur vorstehend dargestellten Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingeholt. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihren Widerruf auszuüben, befolgen Sie bitte die vorstehend geschilderte Möglichkeit zur Vornahme eines Widerspruchs.

13.2 Google Kundenrezensionen (ehemals Google Zertifizierter-Händler-Programm)

Wir arbeiten mit Google im Rahmen des Programms „Google Kundenrezensionen“ zusammen. Der Anbieter ist Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (“Google”). Dieses Programm gibt uns die Möglichkeit, Kundenrezensionen von Nutzern unserer Website einzuholen. Hierbei werden Sie nach einem Einkauf auf unserer Website gefragt, ob Sie an einer E-Mail-Umfrage von Google teilnehmen möchten. Wenn Sie Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilen, übermitteln wir Ihre E-Mail-Adresse an Google. Sie erhalten eine E-Mail von Google Kundenrezensionen, in der Sie gebeten werden, die Kauferfahrung auf unserer Website zu bewerten. Die von Ihnen abgegebene Bewertung wird anschließend mit unseren anderen Bewertungen zusammengefasst und in unserem Logo Google Kundenrezensionen sowie in unserem Merchant Center-Dashboard angezeigt. Außerdem wird Ihre Bewertung für Google Verkäuferbewertungen genutzt. Im Rahmen der Nutzung von Google Kundenrezensionen kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch eine Nachricht an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen oder gegenüber Google widerrufen.

Weitere Informationen zum Datenschutz von Google im Zumsammenhang mit dem Programm Google Kundenrezensionen können Sie unter nachstehendem Link abrufen: https://support.google.com/merchants/answer/7188525?hl=de

Weitere Informationen zum Datenschutz von Google Verkäuferbewertungen können Sie unter diesem Link nachlesen: https://support.google.com/google-ads/answer/2375474

13.3 Bewerbungen auf Stellenausschreibungen per E-Mail

Auf unserer Website schreiben wir in einer gesonderten Rubrik aktuell vakante Stellen aus, auf die sich Interessenten per E-Mail an die bereitgestellte Kontaktadresse bewerben können.

Eine Aufnahme in das Bewerbungsverfahren setzt hierbei voraus, dass Bewerber uns zusammen mit der Bewerbung per E-Mail alle für eine fundierte und informierte Beurteilung und Auswahl erforderlichen personenbezogenen Daten bereitstellen.
Zu den erforderlichen Angaben gehören hierbei allgemeine Informationen zur Person (der Name, die Adresse, eine telefonische oder elektronische Kontaktmöglichkeit) sowie leistungsspezifische Nachweise über die für eine Stelle notwendigen Qualifikationen. Gegebenenfalls erforderlich sind darüber hinaus gesundheitsbezogene Angaben, die im Interesse des Sozialschutzes in der Person des Bewerbers besondere arbeits- und sozialrechtliche Berücksichtigung finden müssen.

Welche Bestandteile eine Bewerbung im Einzelfall für ihre Berücksichtigungsfähigkeit enthalten muss und in welcher Form diese Bestandteile per Mail zu übermitteln sind, kann der jeweiligen Stellenausschreibung entnommen werden.

Nach Eingang der unter Verwendung der angegebenen Mail-Kontaktadresse abgesandten Bewerbung werden die Bewerberdaten von uns gespeichert und ausschließlich zum Zwecke der Bewerbungsbearbeitung ausgewertet. Für im Zuge der Bearbeitung aufkommende Rückfragen nutzen wir nach unserer Wahl entweder die vom Bewerber mit seiner Bewerbung bereitgestellte E-Mailadresse oder eine angegebene Telefonnummer.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen einschließlich der Kontaktaufnahme für Rückfragen ist grundsätzlich Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (bei Verarbeitungen in Deutschland i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG), in deren Sinne das Durchlaufen des Bewerbungsverfahrens als Arbeitsvertragsanbahnung gilt.

Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten wie Angaben über die Schwerbehinderteneigenschaft) bei Bewerbern angefragt werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. b. DSGVO, damit wir die aus dem Arbeitsrecht und dem Recht der sozialen Sicherheit und des Sozialschutzes erwachsenden Rechte ausüben und unseren diesbezüglichen Pflichten nachkommen können.

Kumulativ oder alternativ kann die Verarbeitung der besonderen Datenkategorien auch auf Art. 9 Abs. 1 lit. h DSGVO gestützt sein, wenn sie zu Zwecken der Gesundheitsvorsorge oder der Arbeitsmedizin, für die Beurteilung der Arbeitsfähigkeit des Bewerbers, für die medizinische Diagnostik, die Versorgung oder Behandlung im Gesundheits- oder Sozialbereich oder für die Verwaltung von Systemen und Diensten im Gesundheits- oder Sozialbereich erfolgt.

Kommt es im Zuge der oben beschriebenen Auswertung nicht zu einer Auswahl des Bewerbers oder zieht ein Bewerber seine Bewerbung vorzeitig zurück, werden dessen per E-Mail übermittelten Daten sowie sämtlicher elektronischer Schriftverkehr einschließlich der ursprünglichen Bewerbungsmail nach einer entsprechenden Benachrichtigung spätestens nach 6 Monaten gelöscht. Diese Frist bemisst sich auf Grundlage unseres berechtigten Interesses daran, etwaige Anschlussfragen zu der Bewerbung zu beantworten und gegebenenfalls unseren Nachweispflichten aus den Vorschriften zur Gleichbehandlung von Bewerbern nachkommen zu können.

Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung werden die bereitgestellten Daten auf Basis des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (bei Verarbeitungen in Deutschland i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG) für die Zwecke der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses weiter verarbeitet.

14) Rechte des Betroffenen

14.1 Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), über die wir Sie nachstehend informieren:

  • Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO: Sie haben insbesondere ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer Daten, wenn diese nicht durch uns bei Ihnen erhoben wurden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik und die Sie betreffende Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung, sowie Ihr Recht auf Unterrichtung, welche Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten in Drittländer bestehen;
  • Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO: Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und/oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvollständigen Daten;
  • Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem wir diese Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigen oder wenn Sie Widerspruch aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen;
  • Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO: Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist;
  • Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt;
  • Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO: Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie - unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs - das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes.

14.2 WIDERSPRUCHSRECHT

WENN WIR IM RAHMEN EINER INTERESSENABWÄGUNG IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUFGRUND UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES VERARBEITEN, HABEN SIE DAS JEDERZEITIGE RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIESE VERARBEITUNG WIDERSPRUCH MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINZULEGEN.
MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN. EINE WEITERVERARBEITUNG BLEIBT ABER VORBEHALTEN, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN KÖNNEN, DIE IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND GRUNDFREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN DIENT.

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VON UNS VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN. SIE KÖNNEN DEN WIDERSPRUCH WIE OBEN BESCHRIEBEN AUSÜBEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN ZU DIREKTWERBEZWECKEN.

15) Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen Rechtsgrundlage, am Verarbeitungszweck und – sofern einschlägig – zusätzlich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen).

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage einer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene seine Einwilligung widerruft.

Existieren gesetzliche Aufbewahrungsfristen für Daten, die im Rahmen rechtsgeschäftlicher bzw. rechtsgeschäftsähnlicher Verpflichtungen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet werden, werden diese Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ausübt, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO ausübt.

Sofern sich aus den sonstigen Informationen dieser Erklärung über spezifische Verarbeitungssituationen nichts anderes ergibt, werden gespeicherte personenbezogene Daten im Übrigen dann gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind.

Impressum

Zahrt Handels-GmbH
Mariechen-Graulich-Str. 2
65439 Flörsheim
Deutschland

Tel.: 06145 9545250
Fax: 06145 9545260
E-Mail: info@werkzeugstore24.de

Registergericht: Amtsgericht Wiesbaden
Registernummer: HRB 28704

Geschäftsführer: Andreas Zahrt

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE268488547

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

Initiative: Fairness im Handel

Mitglied der Initiative "Fairness im Handel".
Informationen zur Initiative: https://www.fairness-im-handel.de

Steuer-Nr. 046 381 00374

Wie funktioniert das Tracking?

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, ist es möglich, dass die unten genannten Drittanbieter Wiedererkennungsmerkmale für Ihren Browser oder Ihr Endgerät abrufen (z. B. einen sog. Browser-Fingerprint), Ihre IP-Adresse auswerten, Wiedererkennungsmerkmale auf Ihrem Endgerät speichern bzw. auslesen (z.B. Cookies) oder Zugriff auf individuelle Tracking-Pixel erhalten.
Die einzelnen Merkmale können von den Drittanbietern genutzt werden, um Ihr Endgerät auf anderen Internetseiten wiederzuerkennen. Wir können bei den entsprechenden Drittanbietern die Schaltung von Werbung beauftragen, die sich nach den bei uns besuchten Seiten richtet.

Was bedeutet geräteübergreifendes Tracking?

Sofern Sie sich mit eigenen Benutzerdaten beim Drittanbieter anmelden, können die jeweiligen Wiedererkennungsmerkmale verschiedener Browser und Endgeräte miteinander verknüpft werden. Wenn der Drittanbieter also z.B. je ein eigenes Merkmal für den von Ihnen verwendeten Laptop, Desktop-PC oder das von Ihnen verwendete Smartphone bzw. Tablet erstellt hat, können diese einzelnen Merkmale einander zugeordnet werden, sobald Sie mit Ihren Anmeldedaten einen Dienst des Drittanbieters nutzen. Auf diese Weise kann der Drittanbieter unsere Werbekampagnen auch über verschiedene Endgeräte hinweg zielgerichtet steuern.

Welche Drittanbieter nutzen wir in diesem Rahmen?

Nachfolgend nennen wir Ihnen die Drittanbieter, mit denen wir zu Werbezwecken zusammenarbeiten. Sofern die Daten in diesem Rahmen außerhalb der EU bzw. des EWR verarbeitet werden, machen wir Angaben zum angemessenen Datenschutzniveau. Ihre Einwilligung können Sie über die Datenschutzerklärung widerrufen.

Datenschutzerklärung

MIT oder OHNE MwSt.?

Privatkunden empfehlen wir die Nutzung des Privatkundenbereichs, in dem alle Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer angezeigt werden.

Bitte wählen Sie: