• Schneller Versand
    in fünf Länder
  • 2% Skonto
    bei Überweisung (Vorkasse)
    und Zahlung vor Ort
  • Gratis Lieferung
    ab 100 € Bestellwert (DE)
  • Trusted Shops

Schruppscheibe

Filtern nach
Seite:

Artikel 1 bis 36 von 43 gesamt

Seite:

Artikel 1 bis 36 von 43 gesamt

Schruppscheiben: vielseitiges Werkzeug zum Schleifen, Entgraten und Anfasen

Schruppscheiben sind Werkzeugaufsätze für Winkelschleifer, in sehr großen Ausführungen seltener auch für Trennschleifer, die für das so genannte Schruppschleifen genutzt werden. Die meist 6mm mächtigen, kreisrunden Schruppscheiben werden im allgemeinen aus verschiedenen, kunstharzgebundenen Materialien hergestellt. Die äußere Schleifseite entspricht der Mächtigkeit der Schruppscheibe und ist je nach Materialeignung (meist entweder Metall oder Stein) mit Schleifkörnern aus Siliziumkarbid, verschiedenen Korunden oder Aluminiumoxid versehen. Die Schleifseite wird dabei zusätzlich durch mehrere Lagen von Glasfaser-Gewebe verstärkt. Aufgrund der Materialität der Schleifkörner, die einem natürlichen Alterungsprozess ausgesetzt sind, haben Schruppscheiben eine von der Nutzung unabhängige maximale Lebensdauer von meist drei Jahren. Bei hoher Feuchtigkeit kann sich diese Zeitspanne auch verringern. Zudem eignen sich Schruppscheiben nicht zum Trennen von Materialien, hierfür werden Trennscheiben genutzt, die eine viel geringere Mächtigkeit aufweisen. Durch die Möglichkeit zum punktgenauen Schleifen, den mobilen Einsatz und die Fähigkeit auch Entgraten und Anfasen zu können, sind Schruppscheiben sehr vielseitig einsetzbar und sind insbesondere aus den verschiedenen Bereichen der Metallbearbeitung (Stahlbau, Metallbau, Schlosserei etc.) und bei vielen industriellen Anwendungen kaum wegzudenken. Neben auf gewisse Materialien spezialisierten Schruppscheiben gibt es auch Universalschruppscheiben, die vielseitiger einsetzbar sind, aber natürlich nicht den gleichen Arbeitskomfort oder dieselbe Arbeitsgeschwindigkeit bieten, wie auf bestimmte Materialien spezialisierte Schruppscheiben. Diese Universalschruppscheiben eignen sich besonders gut für Heimwerker, die weniger auf Effizienz achten müssen und so obendrein Geld sparen können. Vom Aufbau her ähneln Schruppscheiben den zum Trennen von Materialien genutzten Trennscheiben, haben sie doch dieselbe kreisrunde Form und in etwa auch dieselben Durchmesser wie diese. Der große Unterschied besteht in der Stärke oder Mächtigkeit der Scheiben, die bei Schruppscheiben meist 6mm beträgt, bei sehr großen Schruppscheiben zur Verwendung in Trennschleifern auch 8mm, und in der Aufbringung der Schleifkörner sowie der Verstärkung mit Glasfaser-Gewebe. Letzteres findet sich so zwar auch in Kunstharzgebundenen Trennscheiben, allerdings sind die Gewebelagen bei diesen weniger stark. Schruppscheiben sind hauptsächlich für professionelle Anwender gedacht, natürlich gibt es aber auch Hersteller oder Modelle, die sich eher an Heimwerker richten oder für diese erschwinglich sind. Dabei gilt es vor allem auf die Materialeignung zu achten. Häufig fahren Heimwerker, wie oben angesprochen, mit Universalschruppscheiben am Besten, auch wenn diese manchmal etwas teurer sind, als spezialisierte Schruppscheiben. Dafür spart man sich die Anschaffung mehrerer unterschiedlicher Schruppscheiben für verschiedene Materialien.

Anwendungsgebiete von Schruppscheiben

  • Schruppscheiben sind kreisrunde Werkzeugaufsätze für Winkelschleifer, die sich zum Schleifen, Entgraten und Anfasen eignen
  • je nach Schleifkornart eignen sich Schruppscheiben für Metall oder Stein
  • es gibt Universalschruppscheiben - Schruppscheiben heben eine festgelegte Lebensdauer (im allgemeinen 3 Jahre) und müssen danach ersetzt werden
  • Schruppscheiben eignen sich nicht zum Trennen von Materialien

Hersteller von Schruppscheiben

Bosch

Der deutsche Bosch-Konzern mit Sitz in der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart ist einer der weltweit führenden und größten Hersteller von Elektrowerkzeugen. Die Konzerninteressen von Deutschlands größtem als GmbH geführtem Unternehmen erstrecken sich natürlich deutlich weiter, aber die Bekanntheit der Marke Bosch ist eng mit den Elektrogeräten und Elektrowerkzeugen verbunden, die der Konzern herstellt. Dabei hat Bosch sowohl Elektrowerkzeuge für Profis wie für Heimwerker im Sortiment und bietet seinen Kunden daneben natürlich auch das passende Zubehör und die üblichen Werkzeugaufsätze für die hergestellten Elektrowerkzeuge an. Bei Schruppscheiben hat Bosch eine große Auswahl an verschiedenen Modellen, viele davon eignen sich mitunter auch für Heimwerker. Die qualitativ immer hochwertigen Schruppscheiben von Bosch bewegen sich aber preislich eher im gehobenen Mittelfeld, bei dezidierten Profi-Modellen auch im oberen Preissegment.

Pferd

Unter dem Markennamen Pferd vertreibt die im bergischen Land (Nordrhein-Westfalen) nördlich von Köln im Städtchen Marienheide ansässige Firma August Rüggeberg GmbH Werkzeuge und Werkzeugaufsätze aus den Bereichen Oberflächenbearbeitung und Trennen. Das Produktportfolio der auf eine lange Geschichte zurückschauenden Firma, die bereits 1799 mit einer Hammerschmiede begann, umfasst heute mehr als 8.500 verschiedene Produkte. Der deutsche Mittelständler ist dabei auch international breit aufgestellt und unterhält neben Europa auch Produktionsstätten in den USA, China und Russland. Schruppscheiben von Pferd richten sich hauptsächlich an professionelle Anwender. Das breite Angebot umfasst Schruppscheiben für die Bearbeitung aller gängigen Materialien und sind von durchweg tadelloser Qualität, weshalb sie sich auch bei Profis weltweit hoher Beliebtheit erfreuen. Für Heimwerker sind Schruppscheiben von Pferd in vielen Fällen allerdings eher etwas zu kostenintensiv.

Makita

Das japanische Unternehmen Makita wurde 1915 als Ankerwicklerei gegründet und gehört heute zu den führenden Herstellern von Elektrowerkzeugen weltweit. Hauptsitz des Unternehmens mit Produktionsstätten und Niederlassungen auf allen Kontinenten ist nach wie vor die Stadt Anjo in der Präfektur Aichi auf der japanischen Hauptinsel Honshu. Um seinen Kunden ein möglichst umfassendes Angebot zu machen, bietet Makita seinen Kunden neben den Elektrowerkzeugen selbst natürlich auch das dazu passende Zubehör und die üblichen mit diesen zu verwendenden Werkzeugaufsätze an. In Hinsicht auf Schruppscheiben hat Makita eine wirklich breite Auswahl an verschiedenen Modellen in allen Größen und für alle gängigen Materialien im Angebot. Zwar richten sich sowohl Elektrowerkzeuge als auch die Zubehöre und Werkzeugaufsätze von Makita hauptsächlich an professionelle Anwender und sind dementsprechend qualitativ hochwertig, können aber je nach Modell durchaus auch eine Alternative für versierte Heimwerker mit hohen Ansprüchen an ihr Werkzeug darstellen.

Klingspor

Der deutsche Mittelständler Klingspor mit Sitz in der hessischen Stadt Haiger ist einer der weltweit ältesten Schleifmittelhersteller und wurde 1893 gegründet. Seit 2005 wird Klingspor als eine Aktiengesellschaft geführt, befindet sich aber nach wie vor zum Großteil im Familienbesitz. Heute umfasst das Produktsortiment von Klingspor nach eigenen Angaben mehr als 50.000 Artikel und beinhaltet Werkzeuge und Werkzeugaufsätze für das Schleifen, Trennen, Fräsen, Polieren und Material abtragen. Die Produkte von Klingspor haben dabei durchweg einen professionellen Anspruch und richten sich auch vor allem an professionelle Anwender, manche der günstigen Modelle eignen sich aber durch ihre Preisgestaltung bei gleichzeitig guter Qualität auch durchaus für Heimwerker und können eine Alternative zu Schruppscheiben von Herstellern darstellen, die dezidiert für Heimwerker produzieren.

Weitere Hersteller von Schruppscheiben: DeWalt, Metabo, Rhodius, Wolfcraft

Schruppscheiben sind gleichzeitig vielseitig einsetzbar und eine Art von Spezialwerkzeug. Dies macht sie zu einer Ausnahme unter den Werkzeugen und Werkzeugaufsätzen, die allerdings durch das Vorhandensein von so genannten Universalschruppscheiben etwas gemildert wird. Dennoch sollte man sich als Heimwerker im Vorfeld der Anschaffung einer Schruppscheibe die Alternativen überlegen, auch weil die sozusagen eingebaute Lebenserwartung von drei Jahren eine zumindest regelmäßige Nutzung doch sehr sinnvoll erscheinen lässt. Hinzu kommt, das die allermeisten Schruppscheiben für professionelle Anwender gedacht sind, was sich sowohl an der Riege der Hersteller als auch in den Preisen ablesen lässt. Neben den oben genannten Unternehmen bieten auch das US-amerikanische Unternehmen DeWalt, heute Teil des Black&Decker Konzerns, der Mittelständler Metabo aus Wendlingen am Neckar und Rhodius, ein Traditionsunternehmen aus Burgbrohl in der Pfalz, das sich auf Schleifwerkzeuge spezialisiert, Schruppscheiben für professionelle Anwender an. Ein Hersteller der sich demgegenüber mit seinen Produkten ganz dezidiert an Heimwerker richtet ist Wolfcraft aus Kempenich, Rheinland Pfalz. Bei Schruppscheiben ist das Angebot von Wolfcraft aber sehr übersichtlich und wird vielleicht nicht alle Wünsche und Bedürfnisse von versierten Heimwerkern abdecken. Wenn Sie mehr über Schruppscheiben erfahren möchten und wissen wollen, worauf Sie beim Kauf einer solchen achten müssen, dann lesen Sie doch in unserem kurzen Ratgeber im Anschluss weiter. Verschiedenste Modelle für alle Materialarten, in allen Größen und Preisklassen finden Sie dabei selbstverständlich in unserem angeschlossenen Online-Shop. Schauen Sie doch einmal rein und lassen Sie sich auch von vielen weiteren tollen Angeboten rund um Handwerk, Haus und Garten überzeugen!

  • Welche Schruppscheibe ist die Richtige für mich?
  • Kaufkriterien in der Übersicht
  • Arbeitssicherheit und Schutzmaßnahmen

Welche Schruppscheibe ist die Richtige für mich?

Bei der Auswahl der individuell passenden Schrupscheibe kommt es vor allem auf die Intensität der Nutzung und die zu bearbeitenden Materialien an. Natürlich kann man zudem noch zwischen Schruppscheiben für Profis und Heimwerker unterscheiden, dies ist aber aufgrund des beschränkten Angebotes von Schruppscheiben für Heimwerker nicht sonderlich zielführend. Da es Schruppscheiben in drei grundlegend verschiedenen Ausführungen gibt, kann die Anschaffung einer spezialisierten Schruppscheibe entweder für Metall oder Stein sinnvoll sein, wenn nur diese Materialien bearbeitet werden sollen. Ansonsten bieten sich für Heimwerker wie oben schon angesprochen insbesondere die so genannten Universalschruppscheiben an, mit denen sich sowohl Stein als auch Metall bearbeiten lässt, wobei die Effizienz natürlich nicht dieselbe ist, wie bei den spezialisierten Modellen. Je nach Gewerk kommen die meisten Profis in den meisten Fällen wohl nicht um die Anschaffung verschiedener spezialisierter Schruppscheiben herum. Neben der Materialeignung muss man beim Kauf natürlich auch auf die passende Werkzeugaufnahme (bei Winkelschleifern meist 7/8″ Zoll) und die für das jeweilige Elektrowerkzeug geltenden maximalen Durchmesser der einzusetzenden Scheiben achten. Zuletzt sollte man gerade als Heimwerker auch Alternativen bedenken, da gerade die von vornherein eingeschränkte Lebensdauer von Schruppscheiben eigentlich eine halbwegs regelmäßige Nutzung voraussetzt.

Kaufkriterien in der Übersicht

Für Heimwerker

  • Bedarf prüfen und Preis-Leistungsverhältnis beachten
  • auf passende Werkzeugaufnahme und maximale Durchmesser für Schruppscheiben im verwendeten Winkelschleifer achten
  • Universalschruppscheiben meist die richtige Wahl
  • je nach Anspruch sollte man sich auch mit den Angeboten von Anbietern von professionellen Schruppscheiben auseinandersetzen
  • Lebensdauer von Schruppscheiben beachten (3 Jahre bei korrekter Lagerung)

Für Profis

  • spezialisierte Schruppscheiben meist besser geeignet
  • auf passende Werkzeugaufnahme und maximale Durchmesse für Scheiben im verwendeten Winkelschleifer achten
  • häufig wird die Anschaffung mehrerer Schruppscheiben mit verschiedenen Durchmessern und Schleifkörnern sinnvoll wenn nicht unumgänglich sein

Arbeitssicherheit und Schutzmaßnahmen

Da es sich bei Schruppscheiben für sich genommen um einen kreisrunden Werkzeugaufsatz ohne deutlich scharfe Schneiden handelt, sind diese in der Handhabung erst einmal weitestgehend ungefährlich. Das Einsetzen in das entsprechende Elektrowerkzeug sollte allerdings mit höchster Sorgfalt vorgenommen werden und die korrekte Verankerung vor Nutzung sichergestellt werden, da es sonst bei der Nutzung zu einer hohen Verletzungsgefahr kommen kann. Ansonsten gelten alle für die Nutzung des entsprechenden Elektrowerkzeugs angezeigten Sicherheitsvorkehrungen und Schutzmaßnahmen. Zusätzlich kann das Tragen von Mundschutz, einer Sichtschutzbrille, um das Eindringen feiner und feinster Partikel in Augen und Luftwege möglichst zu minimieren, und zusätzlich eines Gehörschutzes vorteilhaft sein, da das Arbeiten mit Schruppscheiben sehr laut sein kann. In professionellen Arbeitsumfeldern, egal ob Werkstatt, Baustelle oder Fertigungshalle, gelten selbstverständlich zusätzlich die dort jeweils vorgeschriebenen Sicherheitsvorgaben und Kleiderordnungen.

Loading...

MIT oder OHNE MwSt.?

Privatkunden empfehlen wir die Nutzung des Privatkundenbereichs, in dem alle Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer angezeigt werden.

Bitte wählen Sie: