• Schneller Versand
    in fünf Länder
  • 2% Skonto
    bei Überweisung (Vorkasse)
    und Zahlung vor Ort
  • Gratis Lieferung
    ab 100 € Bestellwert (DE)
  • Trusted Shops

Akku-Kettensäge

Filtern nach

1 Artikel

1 Artikel

Akku-Kettensägen – Bewegungsfreiheit ohne Abgase

 

Akku-Kettensägen ähneln in ihrem Aussehen den wohl allgemein bekannteren Motorsägen, sind aber kleiner, weniger leistungsfähig und deutlich leichter, als diese mit Benzinmotoren angetriebenen Ketten- bzw. Motorsägen. Diese Einschränkungen wirken sich natürlich auf die Einsatzmöglichkeiten von Akku-Kettensägen aus. So werden diese auch im Allgemeinen nicht zum Fällen von Bäumen oder zum Zersägen von Baumstämmen benutzt, sondern zum Entasten und Zerschneiden von Hölzern mit einem kleinen bis mittleren Durchmesser. Mit diesen Aufgaben korrespondieren auch die Schwertlängen der Akku-Kettensägen, die meist zwischen 11cm und 30cm liegen. Damit sind sie eher mit netzbetriebenen Kettensägen in Anwendungsgebiet, Leistung und Schwertlänge zu vergleichen. Diesen gegenüber haben Akku-Kettensägen den klaren Mobilitätsvorteil, die Betriebsdauer ist aber natürlich durch die Kapazität des jeweils verwendeten Akkus begrenzt. Die meisten Modelle werden mit Akkus betrieben, die eine Spannung von 18 Volt haben, es gibt aber auch Modelle, die nach einer Akkuspannung von 36 Volt verlangen und dann natürlich um einiges leistungsstärker sind. Ein Vorteil gegenüber netzbetriebenen Modellen sowie den schweren Kettensägen mit Benzinmotor ist die relativ geringe Lärmentwicklung bei Akku-Kettensägen. Diese ist zwar mit Werten um die 85 Dezibel immer noch recht hoch, so dass auch beim Arbeiten mit einer Akku-Kettensäge ein Gehörschutz getragen werden sollte, aber deutlich niedriger als die Lärmemission von Kettensägen mit Benzinmotor.

Nach dieser einleitenden Kategorisierung mag man erst einmal denken, dass die teilweise natürlich nicht unerheblichen Nachteile kein gutes Licht auf die Akku-Kettensäge werfen. Dies ist auch für Anwendungen im professionellen Bereich und hier vor allem in der Forstwirtschaft sicherlich nicht falsch. Gerade für den Gebrauch im heimischen Garten aber eignet sich eine Akku-Kettensäge deutlich besser, als die schweren Benziner. Größere Bäume zu fällen sollte man sowieso Profis überlassen, in dichter besiedelten Wohngebieten ist dies Privatpersonen zudem häufig auch gesetzlich verboten. Die im Garten am häufigsten anstehenden Arbeiten, die mit einer Kettensäge zu verrichten wären, sind also ohnehin das Entasten und die Zerteilung von bis zu mittelgroßen Holzstücken mit Durchmessern von maximal einem Meter für den Abtransport oder den heimischen Kamin. Für beide Arbeiten eignet sich die Akku-Kettensäge oft sogar besser als die schweren Modelle mit Benzinmotor, außerdem lässt das geringe Gewicht, die kürzere Schwertlänge und die geringere Kraftentwicklung diese auch leichter handhaben. Für die meisten Akku-Kettensägen benötigt man daher auch keinen Kettensägen Schein, wie er für alle mit Benzinmotor betriebenen und viele der netzbetriebenen Modelle benötigt wird.

Eine Akku-Kettensäge funktioniert dabei genau so, wie andere Kettensägen auch. Durch den Motor, in diesem Fall ein von einem Akku angetriebener Elektromotor, wird die so genannte Sägekette entlang einer Nut entlang des feststehenden Schwertes angetrieben und um dieses herumgeführt. Je nach Geschwindigkeit, mit der die Sägekette um das Schwert herumgeführt wird, entsteht eine höhere Kraftentwicklung. Bei Akku-Kettensägen liegt diese Kettengeschwindigkeit meist zwischen drei und zwölf Metern pro Sekunde. Die Modelle mit sehr hoher Kettengeschwindigkeit sind teuer und für die meisten Hobbygärtner nicht wirklich nötig, da die anfallenden Arbeiten auch mit geringeren Kettengeschwindigkeiten problemlos erledigt werden können.

Anwendungsgebiete der Akku-Kettensäge
  • Entasten
  • Holzzerteilung (z.B. zum Abtransport oder für den heimischen Kamin)
  • evtl. das Zurückschneiden alter Hecken mit starken Ästen
 

Hersteller von Akku-Kettensägen

  STIHL   Bei Motorsägen denkt man oft automatisch an die schwäbische Firma STIHL, die seit den siebziger Jahren Weltmarktführer im Bereich Motorsägen ist. So versteht es sich sozusagen von selbst, dass das Unternehmen auch Akku-Kettensägen herstellt. Diese zeichnen sich durch besonders hochwertige Verarbeitung und exzellente Qualität aus, die aber natürlich auch ihren Preis hat. STIHL Akku-Kettensägen richten sich somit auch eher an Profis, allerdings wird man bei richtiger Pflege als Hobbygärtner mit einer Akku-Kettensäge von STIHL mit Sicherheit auf Jahre hin gut versorgt sein.   Husqvarna   Der schwedische Husqvarna Konzern, zu dem auch die Marken Gardena und McCulloch gehören, schaut auf eine lange und stolze Geschichte zurück. Nachdem aus der einstigen Musketenmanufaktur im 20. Jahrhundert ein echter Mischkonzern geworden war, der unter anderem auch Nähmaschinen und Motorräder herstellte, konzentriert man sich bei Husqvarna heute auf Werkzeuge, Arbeitsgeräte und Zubehör für den Gartenbau und die Forstwirtschaft. Akku-Kettensägen von Husqvarna zeichnen sich durchweg durch höchste Qualität, hohe Zuverlässigkeit und hochwertige Verarbeitung aus. Natürlich hat dies auch seinen Preis und somit sind Akku-Kettensägen von Husqvarna nicht unbedingt für Hobbygärtner zu empfehlen, andererseits wird der Preis durch die hohe Haltbarkeit in gewisser Weise wieder ausgeglichen.   Dolmar   Das in Hamburg ansässige Unternehmen Dolmar ist einer der ältesten deutschen Hersteller von Kettensägen. Seit 1991 ist Dolmar eine Marke des japanischen Konzerns Makita, der vor allem für seine Elektrowerkzeuge bekannt ist. Akku-Kettensägen von Dolmar müssen zum Premiumsegment gerechnet werden und eignen sich aufgrund des oft hohen Preises nur bedingt für Hobbygärtner. Für diese hat die Mutterfirma Makita allerdings interessante und qualitativ durchaus hochwertige Modelle im Angebot.   Black&Decker   Die US-amerikanische Marke Black&Decker ist Teil des Stanley Black&Decker Konzerns, zu dem unter anderem auch Marken wie DeWalt gehören. Black&Decker positioniert sich vor allem als Hersteller von Elektrowerkzeugen und Gartenarbeitsgeräten für Heimwerker und Hobbygärtner. Bei Akku-Kettensägen hat Black&Decker Modelle mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis im Angebot, die zwar teurer sind, als die Billiggeräte, die von kleineren Herstellern am Markt positioniert werden, haben diesen gegenüber aber oft eine höhere Leistung und eine längere Haltbarkeit.   Weitere Hersteller von Akku-Kettensägen: Ryobi, Einhell, Oregon, Bosch   Wie man an der kurzen Aufzählung oben schon sehen kann, werden Akku-Kettensägen heute von fast allen Unternehmen hergestellt, die sich auf dem Markt für elektronisch betriebene Gartenwerkzeuge bewegen. Hier muss man vor allem zwischen günstigen Anbietern, deren Modelle sich dezidiert an Hobbygärtner richten, Konzernen wie Bosch und Premiummarken wie DeWalt und Oregon unterscheiden, deren Akku-Kettensägen allerdings vom Anschaffungspreis für Hobbygärtner häufig zu hoch ist. Da es also eine echt große Auswahl gibt, kann es sinnvoll sein, sich für ein Modell eines Herstellers zu entscheiden, für das schon ein passender Akku von einem anderen Akkuwerkzeug vorhanden ist. So lässt sich mitunter gutes Geld sparen.   Wenn Sie mehr über Akku-Kettensägen erfahren möchten und worauf Sie beim Kauf einer solchen achten sollten, dann lesen Sie doch in unserem unten stehenden kurzen Ratgeber rund um Akku-Kettensägen weiter. Eine breite Auswahl an verschiedenen Akku-Kettensägen Modellen in jeder Preisklasse finden Sie selbstverständlich in unserem angeschlossenen Online-Shop. Schauen Sie doch mal rein und finden Sie die richtigen Werkzeuge und Gartengeräte für Ihr Projekt.  

Welche Akku-Kettensäge ist die Richtige für mich?

  Bei der Auswahl der individuell passenden Akku-Kettensäge muss natürlich grundlegend zwischen professioneller und privater Anwendung unterschieden werden. Für Hobbygärtner aller Couleur sollte neben den wichtigsten Parametern wie Schwertlänge, Kettengeschwindigkeit und Akkuspannung, die sich direkt auf die Leistung und die maximale Schnittbreite der jeweiligen Akku-Kettensäge auswirken, vor allem das Preis-Leistungsverhältnis entscheidend sein. Hier kann allerdings die Anschaffung eines etwas teureren Modells mit den passenden Parametern gerade dann sinnvoll sein, wenn für dieses schon ein passender Akku samt Ladegerät von einem anderen Akkuwerkzeug derselben Marke im Haushalt vorhanden ist. Hobbygärtner mit einem konstant hohen Bedarf an Arbeiten, die den Einsatz einer Akku-Kettensäge verlangen, sollten sich demgegenüber durchaus die Anschaffung eines professionellen Modells überlegen. Die höhere Haltbarkeit und größere Zuverlässigkeit im intensiven Einsatz rechtfertigt, insbesondere im Hinblick auf die oft lange Lebensdauer der professionellen Akku-Kettensägen, eventuell den deutlich höheren Preis. Zuletzt spielt auch das Gewicht gerade im privaten Einsatz eine nicht zu unterschätzende Rolle. Eine Faustregel ist hier, dass Akku-Kettensägen mit geringem Gewicht deutlich einfacher zu handhaben sind als schwerere Modelle. Für Profis steht natürlich die Leistung im Vordergrund, denn es geht neben der möglichst vielseitigen Einsetzbarkeit ja auch um die Arbeitsgeschwindigkeit. Hier sind Akku-Kettensägen mit hoher Akkuspannung, langem Schwert und hoher Kettengeschwindigkeit die Richtige Wahl. Dabei sollte aber nicht aus den Augen verloren werden, dass eine Akku-Kettensäge nie eine Motorsäge mit Benzinmotor wirklich ersetzen kann. Der Preis sollte bei der Anschaffung professioneller Arbeitsgeräte hingegen erst nachgeordnet in die Kaufentscheidung mit einfließen. Zudem sollte die Anschaffung eines Ersatzakkus Pflicht sein, um unnötige Arbeitspausen zu vermeiden.  

Kaufkriterien in der Übersicht

  Für Hobbygärtner:
  • Preis- Leistungsverhältnis
  • auf die individuell geeignete Schwertlänge, Kettengeschwindigkeit und Akkuspannung achten
  • Anschaffung eines professionellen Modells evtl. sinnvoll bei hoher Nutzung
  • Gewicht
  Für Profis:
  • Leistung
  • möglichst große Schwertlänge und schnelle Kettengeschwindigkeit
  • auf die problemlose Anschaffung eines Ersatzakku und weiteren Zubehörs (Sägeketten etc.) achten
 

Nützliche Extras und Zubehör

  Gerade Hobbygärtner, die sich für den Kauf eines günstigen Akku-Kettensägen Modells interessieren, sollten auch auf die integrierten Extras achten, die mitunter stark voneinander abweichen. Hier sind vor allem eine integrierte Motorbremse und ein Handschutzbügel sehr sinnvoll. Bei höherem Sägeaufkommen ist auch das werkzeuglose Wechseln der Sägekette sinnvoll, um nicht unnötig Zeit zu vertrödeln. Bei intensivem Gebrauch erweist sich auch eine integrierte automatische Kettenschmierung als sehr hilfreich. Bei dem Akku, mit dem eine Akku-Kettensäge betrieben wird, sollte es sich wie bei allen Akkuwerkzeugen um einen so genannten Lithium-Ionen Akku (häufig als: Li-Ion abgekürzt) handeln. Dies ist heute aber zum Glück schon weitgehend Standard.  

Arbeitssicherheit und Schutzmaßnahmen

  Zwar sind Akku-Kettensägen durch die meist kürzere Schwertlänge nicht ganz so gefährlich in der Handhabung wie mit Benzinmotor betriebene Motorsägen, für die man einen eigenen Kettensägen-Schein machen muss, dennoch sollte man auch Akku-Kettensägen in keinster Weise unterschätzen. Die schnell drehende Sägekette kann zu schweren bis schwersten Verletzungen führen. Bei der Arbeit mit einer Akku-Kettensäge sollte man daher neben Arbeitshandschuhen auch auf wirklich feste Arbeitskleidung(Schnittschutzkleidung), Helm und festes Schuhwerk achten. Auch das Einlegen von regelmäßigen Arbeitspausen sollte Pflicht sein, um die Ermüdung der Armmuskulatur zu verhindern und Konzentrationsmängel möglichst auszuschließen. Daneben empfiehlt sich das Tragen eines Sichtschutzes, um das Eindringen feiner Partikel und Späne in die Augen zu verhindern, sowie eines Gehörschutz. Zwar sind Akku-Kettensägen mit einer Lautstärke von meist um die 85 Dezibel lange nicht so lärmintensiv wie Motorsägen mit Benzinmotor, aber immer noch laut genug, um langfristig nachteilige Auswirkungen auf die Hörfähigkeit zu haben. Haushalte mit kleinen Kindern sollten zudem darauf achten, dass die Einschaltautomatik hinreichend gesichert ist.
Loading...

MIT oder OHNE MwSt.?

Privatkunden empfehlen wir die Nutzung des Privatkundenbereichs, in dem alle Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer angezeigt werden.

Bitte wählen Sie: